Zur Übersicht

Einreise nach und Zollbestimmungen

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung ausgesprochen.<br /><br />Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 12.10.2021

EINREISE LAND- UND LUFTWEG<br /><br />- Test <br />Beim Abflug maximal 72 Stunden alter, negativer PCR-Test (Gene Xpert/True NAAT oder äquivalenter Test) für Personen ab 5 Jahren erforderlich. <br /><br />- Registrierung bei Fluganreise<br />Vor Abflug elektronische Registrierung im Link unten. Der erhaltene Barcode ist beim Check-in als Ausdruck oder Screenshot vorzulegen.<br /><br />- Quarantäne für nicht Geimpfte<br />10-tägige Quarantäne in einem Vertragshotel der Regierung abzuleisten, siehe Link unten. Die Buchung muss vor Abflug nachgewiesen werden. Sie kann mit einem PCR-Test am 11. Tag beendet werden.<br /><br />- Keine Quarantäne für Geimpfte<br />Vollständig Geimpfte, die nach der letzten Impfdosis eine Wartezeit von 14 Tagen eingehalten haben, dürfen quarantänefrei einreisen. Die in Deutschland verabreichten Impfstoffe werden anerkannt. Ein Nachweis in englischer Sprache ist mitzuführen. <br /><br />AUSREISE LUFTWEG<br /><br />- Negatives Covid-19-Testergebnis in ausgedruckter Form mit Foto und Barcode erforderlich. Der Test muss in einer von der Regierung bestimmten Einrichtung (Link unten) vorgenommen werden. <br /><br />- Wenn für das Zielland eine Einreiseanmeldung oder ein Passenger Locator Form vorgeschrieben ist, muss es vor der Ausreise als Papierausdruck vorgelegt werden. Beim Zielland Deutschland ist eine Einreiseanmeldulng erforderlich, wenn Nepal als Hochrisikogebiet eingestuft ist.<br /><br />TRANSIT<br /><br />Der Transit über den Flughafen Kathmandu ist möglich.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Für die Einreise zu touristischen Zwecken ist ein Touristenvisum erforderlich, das im Voraus bei der nepalesischen Botschaft in Berlin oder den Honorarkonsulaten in Frankfurt am Main, München, Stuttgart und Köln beantragt werden kann.<br /><br />Erforderlich ist der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass, das Dokument muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein und zwei freie Seiten aufweisen. <br /><br />Alle VisaInformationen der nepalesischen Botschaft finden sich unter

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

TREKKING-TOURISTEN

Alle Trekker müssen eine gültige TIMS-Card (Trekkers' Information Management System) vorweisen, die von den TIMS-Stellen des Nepal Tourism Board (NTB) bzw. der Trekking Agents Association of Nepal (TAAN) ausgestellt wird. Reiseagenturen, die diesen Verbänden nicht angehören, müssen die Zertifikate beim NTB bzw. TAAN einholen. <br />Für bestimmte Gebiete ist ein Trekking Permit zu beantragen.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Weitere Produkte und Güter

Mitgenommen werden dürfen auch Medikamente für den eigenen Bedarf für die Dauer des Aufenthaltes (mit Ausnahme bestimmter Medikamente, die im folgenden Link aufgelistet sind).

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Gebrauchsgüter

Gegenstände für den persönlichen Bedarf dürfen unter der Maßgabe der Wiederausfuhr zollfrei eingeführt werden, dazu zählen auch folgende Gegenstände:<br /><br />- 1 Fotoapparat, <br />- 1 gebrauchte Film- oder Videokamera (mit Abspielgerät), <br />- 15 Filme für Fotoaufnahmen und 12 Rollen Film für Videoaufnahmen,<br />- 1 Computer,<br />- 1 gebrauchte tragbare Musikanlage, 10 bespielte oder unbespielte Kassetten,<br />- 1 Kinderwagen und 1 Dreirad,<br />- 1 Set gebrauchte Füllfederhalter, 1 Set Filzstifte oder Bleistifte,<br />- 1 gebrauchte Armbanduhr,<br />- 1 gebrauchtes Fernglas.<br /><br />Das gesamte Gepäck ist zu deklarieren, wertvolle Gegenstände werden in den Reisepass eingetragen.

Lebens- und Genussmittel

Zollfrei zum Verbrauch sind: <br />- 200 Zigaretten, 50 Zigarren, 250 g Tabak,<br />- 1 Flasche (max. 1,15 Liter) Spirituosen oder 12 Dosen Bier,<br />- Nahrungsmittel inklusive Konservendosen bis zu einem Wert von NPR 1.000,<br />- frisches Obst bis zu einem Wert von NPR 1.000.

Bei der Ausreise zu beachten

In Nepal hergestellte Produkte (mit Ausnahme solcher, für die ein Ausfuhrverbot besteht) dürfen genehmigungsfrei ausgeführt werden. Sie dürfen jedoch nicht den Betrag in ausländischer Währung übersteigen, den der Tourist bei einer Bank oder bei einer staatlich autorisierten Wechselstube eingetauscht und den er bei der Einreise deklariert hat. <br /><br />Antiquitäten dürfen nur ausgeführt werden mit einer Bescheinigung des Department of Archeology, National Archive Building Ram Shah Path, Kathmandu, Tel. (00977 1) 44 25 06 83, Fax (00977 1) 426 28 56, E-Mail und website siehe unten.<br /><br />Verboten ist die Ausfuhr von Gold, Silber, Edelsteinen, Wildtieren oder Teilen davon sowie von Drogen aller Art.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.
Alle Angaben ohne Gewähr.