Zur Übersicht

Einreise nach Mosambik und Zollbestimmungen

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt warnt wegen der Ausbreitung von COVID-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Mosambik.
Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 3.11.2020

Ausländer dürfen nur mit gültiger Aufenthaltsgenehmigung oder mit Visum einreisen. Touristenvisa werden derzeit nicht ausgestellt.
Lockerungen für touristische Reisen wurden am 29. Oktober 2020 angekündigt, bis jetzt aber noch nicht umgesetzt.

EINREISEBESTIMMUNGEN:
Über aktuelle Einreisebestimmungen informiert das Auswärtige Amt in seinen Reise- und Sicherheitshinweisen.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Gebrauchsgüter

Der Reisebedarf für den persönlichen Gebrauch ist zollfrei, muss aber wieder ausgeführt werden. Dazu gehören auch
1 Fotoapparat,
1 Videokamera,
1 Laptop,
1 MP3- oder CD-Player,
persönlicher Schmuck,
Sportgeräte.
Wertvolle elektronische Geräte sind bei der Einreise zu deklarieren.

Lebens- und Genussmittel

Zollfrei zum Verbrauch bleiben
200 Zigaretten oder 250 g Tabak,
0,75 Liter Spirituosen,
eine angemessene Menge Parfüm in angebrochener Flasche.

Weitere Produkte und Güter

Die Einführ von Waffen aller Art ist strikt verboten.

Bei der Ausreise zu beachten

Souvenirs (Ausnahme u.a. Muscheln und antike Geldmünzen) können für den persönlichen Gebrauch ausgeführt werden, bei größeren Mengen ist eine Ausfuhrgenehmigung erforderlich.

Alle Angaben ohne Gewähr.