Zur Übersicht

Wissenswertes über Mauritius

Netzspannung

Die Netzspannung beträgt 220-240 Volt/ 50 Hertz Wechselstrom.

Adapter

Die Steckdosen sind teilweise nicht mit den deutschen Steckern kompatibel. Wir empfehlen die Mitnahme eines Reiseadapters. Er ist in vielen ADAC-Geschäftsstellen, im Fachhandel und im Internet erhältlich.

Telefonieren

Ins Land telefonieren

Von Deutschland nach Mauritius: 00230 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Zu Hause anrufen

Von Mauritius nach Deutschland: 0049 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Zahlungsmittel und Geld

Ein- und Ausfuhr von Zahlungsmitteln

Landes- und Fremdwährung kann in unbegrenzter Höhe eingeführt werden, Deklarationspflicht ab einem Gegenwert von 500.000 MUR. Ausfuhr bis in Höhe der deklarierten Beträge, abzüglich der umgetauschten Beträge.

Die mauritischen Devisenbestimmungen erlauben keine Barzahlungen über 500.000 MUR, auch keine Bareinzahlungen bei Banken. Verstöße werden streng geahndet.

Bargeld

Mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte (mit Maestro-Symbol) und persönlichen Geheimnummer (PIN) können Sie an den entsprechend gekennzeichneten Bankautomaten Bargeld abheben.

Geld kann in Wechselstuben, bei Banken, in Hotels und am Flughafen gewechselt werden.

Öffnungszeiten der Banken

In der Regel Mo bis Fr 9-15 Uhr.

Bargeldlos bezahlen

Die Akzeptanz der gängigen internationalen Kreditkarten und der Bankarte (mit Maestro-Symbol) ist hoch.

Besondere Hinweise

Wir empfehlen, sich vor Abreise bei Ihrem Bankinstitut zu erkundigen, ob Ihre Bankkarte (ec-Karte) für die Verwendung im Ausland freigeschaltet ist.

Zeit

Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt +3 Stunden, während der Sommerzeit (MESZ) +2 Stunden.

Auf Mauritius ist keine Umstellung auf Sommerzeit vorgesehen.

Alle Angaben ohne Gewähr.