Liechtenstein

 
Tipp Icon

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Das Auswärtige Amt hat für nicht notwendige, touristische Reisen in Staaten außerhalb des EU/Schengen-Gebiets eine Reisewarnung ausgesprochen:  Reisewarnung des Auswärtigen Amtes*

Zu aktuellen Einreisebeschränkungen und/oder Quarantänebestimmungen wegen der Atemwegserkrankung COVID-19 erkundigen Sie sich bei der jeweiligen Botschaft des Landes und beachten Sie die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes*.

Weitere News zur aktuellen Corona-Lage

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.
Balzers in Liechtenstein
Balzers in Liechtenstein © RossHelen

Wenig ist es, was im übrigen Europa über den Zwergstaat zwischen der Schweiz und Vorarlberg bekannt ist: Ein kleines, sauberes Land am Alpenrand, militärlos friedlich, beispiellos geschäftstüchtig, das schöne Briefmarken herausgibt und die beiden Ski-Olympiasieger Hanni und Andi Wenzel hervorgebracht hat. Das Fürstentum Liechtenstein ist eine konstitutionelle Monarchie und existiert seit 1719, als Kaiser Karl VI. es zum Reichsfürstentum erhob. Es ist das einzige Land, dessen Name sich von dem Adelsgeschlecht herleitet, das es regiert.

Die Liechtensteiner Herren umgeben sich auch gern mit Kunst. Die weit über die Landesgrenzen hinaus berühmte fürstliche Sammlung hat mitten in Vaduz im Kunstmuseum Liechtenstein ein angemessenes Zuhause gefunden. Zu behaupten, Vaduz sei auch sonst eine touristisch attraktive Stadt, wäre glatt gelogen. Was die Hauptstadt Liechtensteins dennoch interessant macht, ist ihre schöne Lage am Hang des Rheintals sowie der Duft der großen, weiten Finanzwelt, der hier durch die Geschäftsstraßen und Nobelrestaurants weht.

 
Beliebteste Sehenswürdigkeiten in Liechtenstein
Alle Sehenswürdigkeiten