Zur Übersicht

Mit dem Auto unterwegs im Iran

Führerschein und Kraftfahrzeug

Fahrzeugpapiere

Mitzuführen ist die deutsche Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein). Empfohlen wird die zusätzliche Mitnahme des internationalen Fahrzeugscheins. Er wird vom Straßenverkehrsamt (Zulassungsstelle) ausgestellt.

Es besteht Haftpflichtversicherungszwang. Einige Kfz-Versicherer schließen ihren im Rahmen der Grünen Versicherungskarte gewährten Kfz-Haftpflichtschutz für bestimmte Staaten aus. An der Grenze muss dann eine Kurzzeit-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Weitere Bestimmungen

Das ovale „D-Schild" mit den Abmessungen 11,5 x 17,5 cm muss am Fahrzeug angebracht sein.

Zolldokumente (Carnet de Passages)

Ein Carnet de Passages ist für die vorübergehende zollfreie Einfuhr von Fahrzeugen vorgeschrieben, für Anhänger ein zusätzliches Carnet. Nähere Informationen unter:

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Besucher, die ein Fahrzeug mit einem gültigen Carnet de Passages einführen, erhalten in der Regel eine 3-monatige Einfuhrgenehmigung für das Fahrzeug bei der Ankunft. Um die Genehmigung für die vorübergehende Einfuhr zu verlängern, wenden Sie sich an den Zoll der Republik Iran.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.
Alle Angaben ohne Gewähr.