Zur Übersicht

Einreise in den Irak und Zollbestimmungen

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in den Irak.<br /><br />Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 6.8.2021

Für alle Reisenden gilt:<br /><br />- Negativer PCR-Test, bei Einreise maximal 72 Stunden alt. Das Testergebnis nuss in englischer oder arabischer Sprache in ausgedruckter Form vorliegen.<br /><br />- Durchführung eines weiteren PCR-Tests vor Ort (50 USD in bar).<br /><br />- Bei Einreise in die Region Kurdistan-Irak erforderlich: Negativer PCR-Test, bei Einreise maximal 48 Stunden alt oder vollständige Impfung. Die Nachweise müssen in englischer oder arabischer Sprache in ausgedruckter Form vorgelegt werden. <br /><br />- Das Gesundheitsministeriums kann kurzfristig Quarantäne-Vorschriften erlassen, erkundigen Sie sich dort.<br /><br />- Die Fluggesellschaften können weitere Vorschriften erlassen haben, erkundigen Sie sich dort.<br /><br />LANDWEG:<br /><br />Die Ein- und Ausreise über den LANDWEG ist stark reglementiert.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Es wird ein Visum verlangt. Erforderlich ist der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass. Das Dokument muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. <br /><br />Das Visum kann bei der irakischen Botschaft oder den Generalkonsulaten beantragt werden. <br /><br />Für einen Aufenthalt bis zu 60 Tagen kann das Visum auch bei der Ankunft an den Flughäfen Bagdad, Basra und Nadschaf ausgestellt werden. Erforderlich ist u.a. eine bestätigte Hotelreservierung. Die Visumsgebühr ist in US-Dollar zu bezahlen. <br /><br />Auskünfte über alle Visavoraussetzungen erteilen die irakische Botschaft und die Generalkonsulate.<br /><br />Reisende müssen innerhalb von 10 Tagen nach der Ankunft einen HIV- und Hepatitis-Test vorweisen, der alle 90 Tage wiederholt werden muss. Diese Regelung gilt NICHT für Reisende mit Touristenvisum.<br /><br />Ein Personaldokument und die Kopie des Visums sind im Land ständig mitzuführen.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Gebrauchsgüter

Das Reisegepäck für den persönlichen Gebrauch unterliegt keinen Beschränkungen. <br /><br />

Lebens- und Genussmittel

Zollfrei zum Verbrauch sind: <br /><br />- 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak<br />- 1 Flasche Spirituosen und 1 Flasche Wein insgesamt jedoch max. 1 Liter<br />- 2 kleine Flaschen geöffnetes Parfüm (max. 1/2 Liter)<br /><br />Einfuhrverbot besteht für alle westlichen Zeitschriften (da diese als pronographisch angesehen werden), Ferngläser, Schreibmaschinen, Computer, Pflanzen und Früchte aller Art, Waffen, Drogen und alle Güter, die zur Veräußerung gedacht sein könnten. <br />

Bei der Ausreise zu beachten

Ausfuhrverbot besteht für archäologische Gegenstände (auch Scherben), elektrische Geräte(die bei der Einreise nicht deklariert wurden), Andenken in größeren Mengen.

Alle Angaben ohne Gewähr.