Zur Übersicht

Einreise nach Hongkong und Zollbestimmungen

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung ausgesprochen.<br /><br />Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 19.8.2021

Für die Einreise aus DEUTSCHLAND (bzw. aus allen Ländern, die in "Group B - medium risk" gemäß dem Link unten eingestuft sind) gilt:<br /><br />1. Test vor Abreise<br />Negativer PCR-Test aus einem ISO 15189-zertifizierten Labor, beim Abflug höchstens 72 Stunden alt. Die Zertifizierung muss nachgewiesen werden.<br /><br />2. Online-Registrierung<br />Das Formular „Health & Quarantine Information Declaration" im Link unten muss vor dem Abflug ausgefüllt werden. Der erhaltene QR-Code ist 48 Stunden gültig und bei der Einreise vorzuweisen.<br /><br />3. Test bei Ankunft<br />PCR-Test, am Flughafen durchgeführt. Abwarten des Ergebnisses am Flughafen.<br /><br />4. Quarantäneaufenthalt<br />in einem vorgebuchten Hotel (Hotelliste im Link der deutschen Botschaft unten):<br />Ungeimpfte Personen 21 Tage.<br />Vollständig Geimpfte 14 Tage (plus 7 Tage "Self-monitoring").<br /><br />5. Impfnachweis<br />Die in Deutschland verabreichten Impfstoffe und der Eintrag im digitalen COVID-Zertifikat der EU mit allen erforderlichen Dosen werden anerkannt. <br /><br />6. Staatliche Quarantäne nach Infiziierten-Kontakt im Flugzeug<br />Wer im Flugzeug neben einer bei Ankunft positiv getesteten Person saß, muss sich in ein staatliches Quarantänezentrum begeben.<br /><br />7. Detailbestimmungen <br />Die detaillierten Einreisebestimmungen finden sich im Link der deutschen Botschaft unten (dort unter "Einreise nach Hongkong").<br /><br />TRANSIT<br /><br />Der Transit über Hongkong zur Einreise nach Festlandchina ist nicht gestattet.<br /><br />Der Transit über Hongkong aus Festlandchina ist möglich, wenn<br />- der Weiterflug mit derselben Fluggesellschaft erfolgt,<br />- eine Boardingcard für den Anschlussflug vorliegt,<br />- das Gepäck bis zum Zielflughafen durchgecheckt ist und<br />- der Anschlussflug innerhalb von 24 Stunden erfolgt.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Für einen touristischen Aufenthalt bis zu 90 Tagen genügt der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass. Das Dokument muss noch mindestens 1 Monat über das Reiseende hinaus gültig sein. <br /><br />Nach der Ausreise (z.B. nach Macau oder in die Volksrepublik China) kann ein erneuter visumsfreier Aufenthalt in Hongkong bis zu 90 Tagen gewährt werden, wenn der Pass noch mindestens 6 Monate gültig ist.<br /><br />Deutsche zwischen 18 und 30 Jahren können mit einem Working-Holiday-Visum bis zu einem Jahr in Hongkong leben und dort zur Finanzierung des Aufenthaltes Nebenjobs annehmen. Dieses Visum ist im Voraus bei den Konsularabteilungen der Volksrepublik China zu beantragen.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Weitere Produkte und Güter

Zur Einfuhr von Medikamenten für den persönlichen Bedarf wird empfohlen, eine Bestätigung des Arztes mitzuführen. Zwingend ist dies bei Antibiotika vorgeschrieben. Eine Einfuhrgenehmigung ist für Narkotika und Psychopharmaka erforderlich.

Verboten ist die Mitnahme von Elektroschockern, Elektroschockwaffen, Tasern und ähnlichem. Für Schusswaffen aller Art wird eine Einfuhrgenehmigung benötigt.

Lebens- und Genussmittel

Ab 18 Jahre alte Personen dürfen zollfrei einführen:<br />- 19 Zigaretten oder 1 Zigarre oder 25 g Tabak,<br />- 1 l Alkohol.<br /><br />Eine Einfuhrgenehmigung ist für Fleisch und Fleischprodukte erforderlich.

Gebrauchsgüter

Gegenstände für den persönlichen Bedarf können unter der Maßgabe der Wiederausfuhr zollfrei eingeführt werden. <br />Dazu zählen auch <br />1 Fotoapparat, <br />1 Videokamera, <br />1 Laptop,<br />1 CD-/MP3-Player,<br /> Sportgeräte.<br /><br />Eine Einfuhrgenehmigung ist für Feuerwerkskörper, Fälschungen und Gegenstände, die gegen das Urheberrecht verstoßen sowie Rohdiamanten erforderlich.<br /> <br />Einfuhrverbote<br />Verboten ist die Mitnahme von Tieren und Pflanzen (lebendig, ausgestopft oder Erzeugnisse daraus), die dem Washingtoner Artenschutzabkommen angehören, z.B. Krokodilleder-Taschen, Elfenbein.

Besondere Bestimmungen

Die Mitnahme von Rauschmitteln aller Art ist verboten.

Bei der Ausreise zu beachten

Zollfrei sind pro Person Waren bis zum Wert von 300 Euro (Landweg) bzw. 430 Euro (Luft- und Seeweg). Reisende unter 15 Jahren dürfen Waren bis zum Wert von 175 Euro zollfrei mitführen.

  • Abgabefrei sind für Reisende ab 17 Jahren außerdem bis zu
  • 200 Zigaretten, 100 Zigarillos (höchstens 3g/Stück), 50 Zigarren, 250 g Tabak (oder entsprechende Teilmengen)
  • 1 l Spirituosen über 22 Vol.-% Alkoholgehalt oder 2 l Spirituosen und andere alkoholische Getränke bis 22 Vol.-% (oder entsprechende Teilmengen) und 4 l nicht schäumender Wein sowie 16 l Bier

Zollpflichtige Waren wie auch die Überschreitung einer Freimenge müssen unaufgefordert am Zoll angeben werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.