Cornwall

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln in Großbritannien.

Hafen von Portloe in Cornwall
Hafen von Portloe in Cornwall © iStock.com/mick blakey

Fans von Rosamunde-Pilcher-Filmen kennen die traumhafte Landschaft Cornwalls: lange Strände, sanfte Hügel, wildromantische Steilküsten, noble Herrenhäuser und niedliche Fischerdörfer. 

Im äußersten Südwesten von England herrscht dank des Golfstroms ganzjährig ein mildes Klima. Wen wundert’s, dass die vielen zauberhaften Landschaftsparks und Botanischen Gärten Cornwall in ein geradezu subtropisches Pflanzenparadies verwandelt haben. Zu wahren Besuchermagneten haben sich die Lost Gardens of Heligan und Eden Project entwickelt. 

Wer gerne wandert, findet mit dem South West Coast Path einen der schönsten Fernwanderwege weltweit. Er berührt das aus Filmen bekannte Fischerdort Port Isaac ebenso wie „The Surf Capital of UK“ Newquay, das für seine Kunstszene bekannte St. Ives und Land’s End, die Westspitze Englands. Liebhaber der Romane von Jane Austen durchstreifen das schöne, von Häusern aus dem 18. Jh. geprägte Bath, Kenner der Sherlock Holmes-Geschichten die Moorlandschaft des Dartmoor National Park. In die Vergangenheit Cornwalls eintauchen kann, wer das Royal Cornwall Museum von Truro besucht. Junge Gäste dagegen zieht es nach Bristol, das sich zu einer lebendigen Kultur-, Shopping- und Nightlife-Metropole entwickelt hat.  

 

Hier finden Sie mehr Informationen zum Urlaub in Cornwall*.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Cornwall
Alle Sehenswürdigkeiten

Beste Reisezeit für Cornwall

Schön, aber gut besucht ist Englands Südwesten von Frühjahr bis Spätsommer. Vor allem für den Sommer sollten Sie Ihre Unterkünfte rechtzeitig buchen. Der Golfstrom sorgt ganzjährig für ein sehr mildes Klima. In den Wintermonaten geht es ruhiger zu.

Für den gewünschten Ort konnten keine Wetterdaten abgerufen werden.