Cornwall

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln in Großbritannien.

Hafen von Portloe in Cornwall
Hafen von Portloe in Cornwall © iStock.com/mick blakey

Der äußerste Südwesten von England begeistert mit seiner sanfthügeligen Landschaft. Dank des Golfstroms herrscht hier ganzjährig ein mildes Klima, das eine Vegetation erblühen lässt, von der Rest-England nur träumen kann. So präsentiert sich Cornwall in seinen Landschaftsparks und Botanischen Gärten, die bekanntesten von ihnen sind Eden Project und Lost Gardens of Heligan, als subtropisches Pflanzenparadies.

Das westliche Ende von England, Land's End, bietet herrliche Wandermöglichkeiten oberhalb der zerklüfteten Steilküste.

Ebenfalls für sein mildes Klima bekannt ist Süd-Devon. Hier kann man an der Torbay-Bucht, die auch ›English Riviera‹ genannt wird, Badefreuden frönen. Wer lieber wandern möchte, kommt in der Moorlandschaft des Dartmoor National Park auf seine Kosten.

Wann ist die beste Reisezeit für Cornwall?

Schön, aber gut besucht ist Englands Südwesten von Frühjahr bis Spätsommer. Vor allem für den Sommer sollten Sie Ihre Unterkünfte rechtzeitig buchen. Der Golfstrom sorgt ganzjährig für ein sehr mildes Klima. In den Wintermonaten geht es ruhiger zu.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Urlaub in Cornwall*.

Beliebteste Sehenswürdigkeiten in Cornwall
Alle Sehenswürdigkeiten
* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.