Zur Übersicht

Einreise und Zoll für Gibraltar

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Bis 15.5.2021 hat das Auswärtige Amt keine Reisewarnung ausgesprochen.<br />Ab 16.5.2021 warnt das Auswärtige Amt wegen der Ausbreitung von COVID-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Gibraltar.<br /><br />Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 14.5.2021

1. REGISTRIERUNGSPFLICHT<br /><br />Einreise Luftweg: elektronische Registrierung im Passenger Locator Form unten. Der erhaltene Barcode muss bei der Einreise vorgewiesen werden.<br /><br />Einreise Land- oder Seeweg: Registrierung bei der Einreise an der Grenze.<br /><br />2. Einreise aus DEUTSCHLAND und EU-LÄNDERN ohne Einschränkungen<br /><br />Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in DEUTSCHLAND (bzw. allen EU-Ländern sowie Großbritannien/Nordirland, Jersey, Guernsey, Isle of Man, Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Andorra, Monaco, San Marino und Vatikan) aufgehalten haben, können ohne Weiteres einreisen. <br /><br />3. Einreise aus RISIKOLÄNDERN mit Quarantänepflicht<br /><br />Risikoländer sind alle Länder außerhalb der EU mit Ausnahme von Großbritannien/Nordirland, Jersey, Guernsey, Isle of Man, Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Andorra, Monaco, San Marino, Vatikan und einigen außereuropäischen Ländern.<br /><br />Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in Risikoländern ("relevant areas") aufgehalten haben, müssen sich in 5-tägige Quarantäne begeben. Am 1 und 5. Quarantänetag ist jeweils ein Covid-19-Test durchzuführen. Bei negativem Ergebnis darf die Quarantäne beendet werden.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Deutsche Touristen dürfen nicht einreisen.<br /><br />Die Einreise ist nur bestimmten Personengruppen gestattet, z.B. spanischen Staatsbürgern, in Spanien/Gibraltar Wohnhaften sowie beruflichen Pendlern. <br /><br />Genaue Informationen enthält der Link unten.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Für einen touristischen Aufenthalt genügt der Personalausweis, vorläufige Personalausweis, Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass.

Besondere Bestimmungen für Kinder und Jugendliche

Für deutsche Minderjährige unter 18 Jahren, die alleine oder in Begleitung von nicht erziehungsberechtigten Erwachsenen reisen, ist die Mitnahme einer Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten nicht vorgeschrieben. Allein reisende Minderjährige müssen damit rechnen, an der Grenze befragt zu werden.

Zur Vermeidung von Schwierigkeiten und für Notfälle wird die Mitnahme einer Einverständniserklärung empfohlen. Die Clubjuristen des ADAC haben eine Vorlage erstellt (Achtung: kein amtliches Dokument sondern nur eine Empfehlung):

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Hund und Katze

Ausweise und Kennzeichnungen

Erforderlich ist der EU-Heimtierausweis.

Im EU-Heimtierausweis muss die Kennzeichnung des Tieres durch Mikrochip oder deutlich lesbare Tätowierung eingetragen sein. Für Tiere, die ab dem 3.7.2011 zum ersten Mal gekennzeichnet wurden, ist der Mikrochip Pflicht.

Impfungen

Die gültige Tollwutimpfung (Erstimpfung mindestens 21 Tage vor Grenzübertritt) muss im Heimtierausweis eingetragen sein.

Weitere Regelungen

Folgende Hunderassen oder Kreuzungen davon dürfen nicht einreisen: Pitbull Terrier, American Staffordshire, Japanese Tosa, Dogo Argentino, American Bulldog und Fila Braziliero. Genauere Hinweise finden sich im Link

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Zollbestimmungen

Bei der Ausreise zu beachten

Zollfrei sind pro Person Waren bis zum Wert von 300 Euro (Landweg) bzw. 430 Euro (Luft- und Seeweg). Reisende unter 15 Jahren dürfen Waren bis zum Wert von 175 Euro zollfrei mitführen.

  • Abgabefrei sind für Reisende ab 17 Jahren außerdem bis zu
  • 200 Zigaretten, 100 Zigarillos (höchstens 3g/Stück), 50 Zigarren, 250 g Tabak (oder entsprechende Teilmengen)
  • 1 l Spirituosen über 22 Vol.-% Alkoholgehalt oder 2 l Spirituosen und andere alkoholische Getränke bis 22 Vol.-% (oder entsprechende Teilmengen) und 4 l nicht schäumender Wein sowie 16 l Bier

Zollpflichtige Waren wie auch die Überschreitung einer Freimenge müssen unaufgefordert am Zoll angeben werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.