Sehenswertes

Museum van Deinze en de Leiestreek, Deinze

Einen guten Überblick über den belgischen Impressionismus gibt das Museum van Deinze en de Leiestreek. Mit der Zuckerrübenernte (De Bietenoogst) von Emile Claus wurde schon 1942 der Grundstein für das heutige Museum gelegt. Damals wie heute werden Plastiken und Bilder von Malern und Bildhauern der Region gezeigt, die es verstehen und verstanden, die parkartigen Landschaften, Schlösser und Windmühlen sowie das Spiel von Licht und Farbe auf ihre Leinwände zu bannen. Unter anderem lassen sich die Werke der Brüder Xavier und César De Cock, Binus Van den Abeele, Gustave Den Duyts und Emile Claus in dem lichten, von Rasen umgebenen Museum besichtigen. Die volkskundliche Sammlung rundet den Blick auf diese Region u.a. mit Webstühlen und voll ausgestatteten kleinen Läden ab.

Öffnungszeiten
01. Januar - 31. Dezember Dienstag: 14.00 - 17.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 17.30 Uhr
Freitag: 14.00 - 17.30 Uhr
Samstag: 10.00 - 12.00 / 14.00 - 17.00 Uhr
Sonntag: 10.00 - 12.00 / 14.00 - 17.00 Uhr
Preise
Erwachsene 5,00 €
Kinder 2,00 € (6-16 Jahre)
Kinderworkshop, in dem eigene Plastiken hergestellt werden können.
Sonstiges Kinder unter 12 J. frei.

Adresse

Adresse Lucien Matthyslaan 3-5
9800 Deinze
Telefonnummer +32 93 81 96 70
E-Mail museum@deinze.be
Website http://www.mudel.be/en
IconActivePoi
Alle Angaben ohne Gewähr.
Beliebteste Sehenswürdigkeiten in der Normandie
Alle Sehenswürdigkeiten