Übersicht Dominikanische Republik

Einreise und Zoll für die Dominikanische Republik

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung ausgesprochen.
Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 21.7.2021

EINREISE:
- Für die Einreise ist eine elektronische Registrierung (E-Ticket) im Link unten erforderlich. Es wird empfohlen, sie etwa 72 Stunden vor der Abreise abzusenden. Sie beinhaltet u.a. eine Gesundheits- und Zollerklärung. Nach der Absendung wird ein QR-Code generiert, der bei der Einreise vorzuweisen ist, entweder digital oder in Papierform. Ein Anleitungs-Video findet sich im Link unten.
- Am Ankunftsflughafen werden eine Temperaturmessung und stichprobenartig Atemtests durchgeführt. Ist das Ergebnis positiv, sind Kontaktdaten zu hinterlassen. Es erfolgt die Unterbringung in einer vom Gesundheitsministerium eingerichteten Isolierstation.
- Die Gesundheitschecks können umgangen werden bei Vorlage eines negativen PCR-Tests (bei Einreise maximal 72 Stunden alt) oder eines Impfnachweises (letzte Impfdosis mindestens 3 Wochen vor der Einreise verabreicht).
- Für die Einreise aus folgenden Ländern oder einem Aufenthalt dort innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise ist der og. PCR-Test oder die og. Impfung vorgeschrieben (Personen ab 5 Jahre). Diese Länder sind: Australien, Brasilien, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Demokratische Republik Kongo, Kuwait, Monaco, Schweden, Senegal, Spanien, St. Vincent und die Grenadinen, Südafrika, Syrien, Thailand und Tunesien.
AUSREISE:
Für die Ausreise ist das E-Ticket ebenso erforderlich.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Für die einmalige Einreise und einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen ist kein Visum erforderlich. Benötigt wird der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass, das Dokument muss für die Dauer des Aufenthaltes gültig sein. Die Regelungen einzelner Fluggesellschaften bezüglich der Anerkennung von Reisedokumenten können abweichen, eine vorherige Abklärung wird dringend empfohlen.

Bei Einreise aus einem von der Weltgesundheitsorganisation als Gelbfieberinfektionsgebiet eingestuftem Land müssen Reisende eine gültige Gelbfieberimpfung nachweisen. Sie finden diese Länder im folgenden Link in der linken Spalte "Country with risk of yellow fever transmission".

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Besondere Bestimmungen für Kinder und Jugendliche

Für Minderjährige unter 18 Jahren, die ohne Eltern oder mit nur einem Elternteil reisen, ist eine von der Botschaft der Dominikanischen Republik in Deutschland beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern bzw. des nicht mitreisenden Elternteils erforderlich.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Lebens- und Genussmittel

Abgabenfrei können Besucher ab 16 Jahren einführen:
200 Zigaretten oder 1 Kiste Zigarren (Stückzahl entsprechend der Aufenthaltsdauer und der Einschätzung des dominikanischen Zolls ), 1 Flasche Spirituosen im Wert von max. 5 US $ und 2 angebrochene Fläschchen Parfüm.

Gebrauchsgüter

Gegenstände, die für den persönlichen Bedarf des Reisenden bestimmt sind, können zollfrei eingeführt werden sowie Geschenke pro Person insgesamt bis zu 100 US $.

Bei der Ausreise zu beachten

Zollfrei sind pro Person Waren bis zum Wert von 300 Euro (Landweg) bzw. 430 Euro (Luft- und Seeweg). Reisende unter 15 Jahren dürfen Waren bis zum Wert von 175 Euro zollfrei mitführen.

  • Abgabefrei sind für Reisende ab 17 Jahren außerdem bis zu
  • 200 Zigaretten, 100 Zigarillos (höchstens 3g/Stück), 50 Zigarren, 250 g Tabak (oder entsprechende Teilmengen)
  • 1 l Spirituosen über 22 Vol.-% Alkoholgehalt oder 2 l Spirituosen und andere alkoholische Getränke bis 22 Vol.-% (oder entsprechende Teilmengen) und 4 l nicht schäumender Wein sowie 16 l Bier

Zollpflichtige Waren wie auch die Überschreitung einer Freimenge müssen unaufgefordert am Zoll angeben werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.