Sehenswertes

Lübeck

sight image
Lübeck © Shutterstock

Die Lübecker Altstadt wurde 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Nicht ohne Grund: Die gesamte Stadtarchitektur mit ihren Kirchen, Klöstern und Bürgerhäusern zeugt von Lübecks reicher Vergangenheit als ›Königin der Hanse‹, dem mächtigen mittelalterlichen Handelsbund. 1159 durch den sächsischen Herzog Heinrich den Löwen gegründet, war Lübeck (216 000 Einw.) nach Köln zeitweilig die bevölkerungsreichste Stadt im nördlichen Deutschland. Die Altstadt liegt auf einer Insel und ist nur 150 Hektar groß, aber so faszinierend facettenreich, dass es schon mehr als einen Tag braucht, um diese Perle der norddeutschen Backsteingotik gründlich zu durchstreifen. Wahrzeichen ist das Holstentor. Berühmt ist die Hansestadt außerdem für ihr köstliches Marzipan sowie für ihre drei Nobelpreisträger: Der Literat Thomas Mann und der Staatsmann Willy Brandt wurden in Lübeck geboren, der Schriftsteller und bildende Künstler Günter Grass verlegte seinen Wohnsitz 1995 ins nahe gelegene Behlendorf. Allen drei Nobelpreisträgern sind in Lübeck jeweils eigene Ausstellungshäuser gewidmet.

Adresse

Adresse
23552 Lübeck
Website
Lübeck *
IconActivePoi
* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Beliebteste Sehenswürdigkeiten in Deutschland
Alle Sehenswürdigkeiten