Sehenswertes

Freudenstadt

sight image
Freudenstadt © mauritius images

Herzog Friedrich I. von Württemberg ließ Freudenstadt ab 1599 in ein rund 700 m hoch gelegenes Waldgebiet hineinbauen. In dieser befestigten Residenz wollte er Bergleute und protestantische Glaubensflüchtlinge aus der Steiermark und Kärnten ansiedeln.
Sein Baumeister Heinrich Schickhardt plante dafür eine Idealstadt der Renaissance mit einem Straßenraster wie auf einem Mühlespielbrett um den fast quadratischen Platz, ähnlich einem Entwurf in der Festungslehre Albrecht Dürers. Auf dem Markplatz sollte das Residenzschloss entstehen, doch es wurde nie gebaut. Stattdessen blieb einer der größten Marktplätze Deutschlands (4,7 ha).
Giebelständige Fachwerkäuser mit Laubengängen samt Geschäften säumen den Markt.
In der Südwestecke erhebt sich die winkelförmige Stadtkirche mit Taufstein und hölzernem Lesepult aus der Romanik. Die Nordostecke des Platzes besetzt das Rathaus. Das Museum im Stadthaus informiert über die Stadt- und Landkreisgeschichte.
An den Schwerspat- und Silberbergbau erinnert das Besucherbergwerk an der Straßburger Straße. Heute ist Freudenstadt ein heilklimatischer Kneippkurort.

Öffnungszeiten
01. Mai - 30. September Montag: 09.00 - 18.00 Uhr
Dienstag: 09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 09.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 14.00 Uhr
Sonntag: 10.00 - 14.00 Uhr
Feiertag: 10.00 - 14.00 Uhr
01. Oktober - 30. April Montag: 10.00 - 17.00 Uhr
Dienstag: 10.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 11.00 - 13.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 13.00 Uhr
Feiertag: 11.00 - 13.00 Uhr

Adresse

Adresse Marktplatz 64
72250 Freudenstadt
Telefonnummer +49 (0) 7441 / 864730
E-Mail touristinfo@freudenstadt.de
Website http://www.freudenstadt.de
IconActivePoi
Alle Angaben ohne Gewähr.
Beliebteste Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald
Alle Sehenswürdigkeiten