Kopenhagen

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln in Dänemark.

Nyhavn in Kopenhagen
Am Nyhavn © iStock.com/KavalenkavaVolha

Bei aller Quirligkeit ist Kopenhagen eine gemütliche Hauptstadt. Ihre gut 600.000 Einwohner genießen sie entspannt, und deren hyggelige Gangart ist ansteckend.

Die meisten Sehenswürdigkeiten Kopenhagens kann man bequem zu Fuß oder mit einem der zahlreichen Leihräder von GoBike, die allesamt mit Tablets ausgerüstet sind, erreichen. Vorzüglich organisiert sind zudem die öffentlichen Verkehrsmittel: Busse sowie die Metro, die Kopenhagen einen Hauch von Weltstadt verleiht.

Faszinierend ist das einheitliche architektonische Bild der Innenstadt. Im Zweiten Weltkrieg blieb sie vom Bombenhagel verschont, der letzte - allerdings verheerende - Angriff fand 1807 durch die britische Flotte statt. Davor hatten schon Feuersbrünste große Teile des Zentrums vernichtet. Die heutige Bebauung ist daher, von ein paar Renaissancehäusern abgesehen, kaum älter als 200 Jahre.

Feingefühl, kombinieren die Kopenhagener Tradition und Moderne, wie der ›Schwarze Diamant‹ als Erweiterungsbau der altehrwürdigen Königlichen Bibliothek, die alte Nationalgalerie mit ihrem neuen Trakt oder das Operahus im Sichtfeld von Schloss Amalienborg beweisen.

Mehr Informationen zum Urlaub in Kopenhagen*

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.
Beliebteste Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen und Umgebung
Alle Sehenswürdigkeiten