Übersicht Chile

Wissenswertes über Chile

Netzspannung

Die Netzspannung beträgt 220 Volt/ 50 Hertz Wechselstrom.

Adapter

Die Steckdosen sind teilweise nicht mit den deutschen Steckern kompatibel. Wir empfehlen die Mitnahme eines Reiseadapters. Er ist in vielen ADAC-Geschäftsstellen, im Fachhandel und im Internet erhältlich.

Telefonieren

Ins Land telefonieren

Von Deutschland nach Chile: 0056 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Zu Hause anrufen

Von Chile nach Deutschland: 0049 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Zahlungsmittel und Geld

Landeswährung

1 Chilenischer Peso (CLP) = 100 Centavos

Ein- und Ausfuhr von Zahlungsmitteln

Ein- und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährungen: Deklarationspflicht von Barmitteln ab einem Gegenwert von 10.000 USD.

Bargeld

Mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte (mit Maestro-Symbol) und persönlichen Geheimnummer (PIN) können Sie an den entsprechend gekennzeichneten Bankautomaten Bargeld abheben.

Geldautomaten, die ausländische Karten akzeptieren haben ein Redbanc-Zeichen.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Fremdwährungen können in Banken, Wechselstuben (Cambios), bevollmächtigten Geschäften, Restaurants und Hotels umgetauscht werden. Es empfiehlt sich die Mitnahme von US-Dollar in bar, da diese auch in entlegeneren Gebieten gut getauscht werden können.

Öffnungszeiten der Banken

In der Regel Mo bis Fr 9-14 Uhr und 15-18 Uhr.

Bargeldlos bezahlen

Die Akzeptanz der gängigen internationalen Kreditkarten ist hoch.

Besondere Hinweise

Wir empfehlen, sich vor Abreise bei Ihrem Bankinstitut zu erkundigen, ob Ihre Bankkarte (ec-Karte) für die Verwendung im Ausland freigeschaltet ist.

Alle Angaben ohne Gewähr.