Chile

Osorno Vulcan Chile
Osorno Vulkan in Chile © Sabine Hortebusch

Chile ist ein langgestrecktes Land. Rund 4.200 Kilometer sind es vom äußersten Norden mit der trockensten Wüste der Welt bis zu den Gletschern Patagoniens im Süden. Dazwischen liegen die Hauptstadt Santiago de Chile, die pittoreske Hafenstadt Valparaíso und eine abwechslungsreiche Landschaft mit Seen und imposanten Vulkanen.

Durch die langgestreckte Lage Chiles finden sich unterschiedliche Klimazonen. Die mittlere Temperatur nimmt nach Süden stetig ab. Der Norden ist warm und trocken, das Zentralgebiet mild mit gemäßigten Temperaturen, der Süden feucht und kühl. Der Humboldt-Strom sorgt in ganz Chile für kühle Küstengebiete.