Zur Übersicht

Einreise nach Brunei Darussalam und Zollbestimmungen

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung ausgesprochen.<br /><br />Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 19.4.2022

Für Einreisende aus Deutschland gilt:<br /><br />TOURISTISCHE EINREISE VERBOTEN:<br /><br />Die Einreise und der Transit zu touristischen Zwecken ist Ausländern verboten, außer es liegt ein Ausnahmegrund vor, für den im Voraus eine Genehmigung einzuholen ist oder es fand ein Aufenthalt von mindestens 7 Tagen in einem Land der "Travel Green List" statt, siehe Folgendes:<br /><br />TOURISTISCHE EINREISE ERLAUBT:<br /><br />Bei Voraufenthalt von mindestens 7 Tagen in einem oder mehreren Ländern der "Travel Green List" ist eine Einreise zu touristischen Zwecken gestattet. Diese Länder sind:<br />Malaysia, Kambodscha, Singapur, Japan, Korea, China, Australien, Neuseeland, Saudi-Arabien, Großbritannien und Vereinigte Arabische Emirate.<br /><br />Erforderlich ist:<br /><br />- Entry Travel Pass (ETP), innerhalb von 8 Tagen vor der Einreise zu beantragen. <br /><br />- Vollständige Impfung mit Wartezeit von 14 Tagen nach der Impfung mit 2-Dosen-Impfstoffen und von 28 Tagen nach der Impfung mit 1-Dosen-Impfstoff (Johnson&Johnson). Nachweis im gelben Impfpass der WHO. <br /><br />- Entry Travel Pass (ETP), spätestens acht Tage vor der geplanten Einreise zu beantragen und Arrival Declaration Form (ADF), innerhalb von 24 Stunden vor Reiseantritt zu übermitteln. Beide im Link unten.<br /><br />- Negativer PCR-Test (höchstens 48 Stunden vor der Abreise durchgeführt) oder negativer Antigen-Schnelltest (höchstens 24 Stunden vor der Abreise durchgeführt). Für Genesene entfälllt die Testpflicht, das Genesungszertifikat ist 90 Tage nach dem Nachweis der Covid-19-Infektion gültig.<br /><br />- PCR- und Antigen-Schnelltest, durchgeführt bei der Einreise. Online-Buchung und Online-Bezahlung über die Arrival Declaration Form (ADF). Kosten 100 BND/ca. 65 EUR. Ausgedruckte Quittung mit Name und Passnummer ist mitzuführen. <br /><br />- Registrierung über die BruHealthApp vor der Abreise, siehe Link unten.<br /><br />- Reisekrankenversicherung, die Covid-19-Behandlungen abdeckt. Deckungssumme mindestens 50.000 BND (ca. 32.600 EUR).<br /><br />- Alle Unterlagen in englischer Sprache.<br /><br />- Quarantäne im Hotel oder in einer privaten Unterkunft. Der Transport vom Flughafen dorthin ist über das Hotel oder einen privaten Taxianbieter zu organisieren. Freitesten ab Tag 5 möglich. Für Genesene entfällt die Quarantänepflicht, wenn der bei der Einreise durchgeführte Covid-19-Test negativ ausfällt. Das Genesungszertifikat ist 90 Tage nach dem Nachweis der Covid-19-Infektion gültig.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Für einen touristischen Aufenthalt bis zu 90 Tagen ist kein Visum erforderlich. Benötigt wird der Reisepass oder Kinderreisepass, das Dokument muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Der vorläufige Reisepass wird nur für den Flughafentransit anerkannt.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Gebrauchsgüter

Gegenstände für den persönlichen Bedarf dürfen unter der Maßgabe der Wiederausfuhr zollfrei mitgeführt werden. Dazu zählen auch <br />1 Fotoapparat, <br />1 Videokamera,<br />1 Laptop,<br />1 Fernglas,<br />1 MP3-Player,<br />1 CD-Player,<br />Sportgeräte.

Lebens- und Genussmittel

Zollfrei zum Verbrauch sind für Reisende über 17 Jahre: <br />- 200 Zigaretten und 60 g Tabak,<br />- 250 ml Eau de Toilette und 60 ml Parfüm.<br /><br />Nicht-Moslems über 17 Jahre dürfen darüber hinaus im Handgepäck 2 Flaschen (ca. 2 l) alkoholische Getränke und bis zu 12 Dosen Bier mitführen - dies muss aber deklariert werden.<br />Muslime dürfen keinen Alkohol einführen.<br /><br />Reisende, die aus Sabah, Sarawak oder Babuan/Malaysia kommen, dürfen weder Tabakwaren noch Alkohol mitnehmen.

Bei der Ausreise zu beachten

Die Ausfuhr von Antiquitäten ist verboten. Achtung auch bei exotischen Souvenirs! Viele fallen unter das Artenschutzgesetz und dürfen nicht ausgeführt werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.