Zur Übersicht

Einreise nach Bangladesch und Zollbestimmungen

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt hat für nicht notwendige, touristische Reisen eine Reisewarnung ausgesprochen. Es ist mit Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen, Einschränkungen des öffentlichen Lebens und Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr zu rechnen, die auch kurzfristig erfolgen können. Es besteht das Risiko, dass die Rückreise nicht mehr angetreten werden kann. Die Reisewarnung besteht zunächst bis zum 30. September 2020.
Informationen zur Situation im Land enthalten die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Wegen der Coronapandemie können Einreiseverbote oder -beschränkungen, Quarantänebestimmungen und weitere besondere Vorschriften erlassen worden sein. Sie sind in den unten genannten Einreisebestimmungen nicht enthalten. Über solche aktuellen Bestimmungen informieren die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Für die Einreise ist ein Visum vorgeschrieben, das vorab bei der Konsularabteilung der Botschaft von Bangladesh in Berlin beantragt werden kann. Erforderlich ist der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass, das Dokument muss noch mindestens 6 Monate nach der Ausreise gültig sein. Außerdem ist eine Hotelbuchung oder ein Einladungsschreiben aus Dhaka vorzulegen.
Wer auf dem Luftweg ein- und auf dem Landweg ausreist (oder umgekehrt), benötigt eine Route Changes Permission durch das Department of Passports and Immigration in Dhaka (im Stadtteil Agargaon, Toltola Sher-E-Bangla Nagor).
Für eine einmalige Einreise und einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen kann bei der Ankunft am Hazrat Shahjalal International Airport in Dhaka ein Visa on Arrival beantragt werden. Erforderlich ist ein Rückflugticket und der Nachweis von mindestens 500 US-Dollar in Form von Bargeld oder einer Kreditkarte. Die Ausreise muss ebenso über den Hazrat Shahjalal International Airport in Dhaka erfolgen. ACHTUNG: In jüngster Zeit kam es bei der Beantragung von Visa on Arrival am Flughafen zu Verzögerungen bis zu mehreren Stunden. Sie wurden auch nur mit einer sehr kurzen Gültigkeit ausgestellt.
Reisen in die Chittagong Hill Tracts (CHT) sind im Voraus beim Deputy Commissioner und dem Superintendent of Police des bereisten Distrikts anzuzeigen. Dazu ist die Angabe der Passdaten, des Reisezwecks und der Reiseroute erforderlich. Eine ausreichende Anzahl von Kopien beider Schreiben sowie der Original-Reisepass sind bei der Einreise in das Gebiet der CHT mitzuführen.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Gebrauchsgüter

Das Reisegepäck für den persönlichen Gebrauch kann unter der Maßgabe der Wiederausfuhr zollfrei eingeführt werden.
Dazu gehören auch
1 Fotoapparat,
1 Videokamera,
1 Laptop,
1 tragbares Musikinstrument,
1 Fernglas,
kleine Sportgeräte.
Geschenke dürfen pro Erwachsenem bis zu einem Wert von 500 Taka zollfrei mitgeführt werden.
Gold, Silber und Edelsteine/Schmuck müssen deklariert werden und sind zollpflichtig. Maximal sind jeweils 10 kg erlaubt.

Lebens- und Genussmittel

Zollfrei zum Verbrauch sind:
- 2 Stangen Zigaretten,
- 2 Flaschen alkoholische Getränke (gilt nur für nicht-muslimische Touristen),
- bis zu 1/4 Liter Parfüm und Eau de Toilette,
- Lebensmittel im Rahmen des privaten Bedarfs.

Weitere Produkte und Güter

Reisende, die besondere Medikamente zum privaten Gebrauch einführen, sollten eine formlose, durch einen Arzt in Englisch ausgestellte Notwendigkeitsbescheinigung mitführen.

Für Waffen und Munition aller Art ist eine vorherige Importgenehmigung des Innenministeriums erforderlich.

Besondere Bestimmungen

Nicht mitgeführt werden dürfen Drogen und pornographische Materialien aller Art (Bilder, Zeitschriften, CDs usw.).

Bei der Ausreise zu beachten

Zollfrei sind pro Person Waren bis zum Wert von 300 Euro (Landweg) bzw. 430 Euro (Luft- und Seeweg). Reisende unter 15 Jahren dürfen Waren bis zum Wert von 175 Euro zollfrei mitführen.

  • Abgabefrei sind für Reisende ab 17 Jahren außerdem bis zu
  • 200 Zigaretten, 100 Zigarillos (höchstens 3g/Stück), 50 Zigarren, 250 g Tabak (oder entsprechende Teilmengen)
  • 1 l Spirituosen über 22 Vol.-% Alkoholgehalt oder 2 l Spirituosen und andere alkoholische Getränke bis 22 Vol.-% (oder entsprechende Teilmengen) und 4 l nicht schäumender Wein sowie 16 l Bier

Zollpflichtige Waren wie auch die Überschreitung einer Freimenge müssen unaufgefordert am Zoll angeben werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.