Zur Übersicht

Einreise nach Äthiopien und Zollbestimmungen

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt warnt aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Äthiopien.
Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 12.10.2020

Die Einreise auf dem Land- und Luftweg ist gestattet, jedoch nur für Personen, die nicht mit Covid-19 infiziert sind.
EINREISE AUF DEM LUFTWEG:
Erforderlich sind für Personen über 10 Jahre:
- Vorlage eines negativen Covid-19-PCR Testergebnisses eines zertifizierten Labors in englischer Sprache. Der Zeitpunkt des Tests darf bei der Ankunft höchsten 5 Tage zurückliegen.
- Bei Einreise: Messung der Körpertemperatur.
- Bei Einreise: Registrierung der Aufenthaltsadresse in Äthiopien.
- 7-tägige Quarantäne in privater Unterkunft.
- Ist keine private Unterkunft vorhanden, ist die Quarantäne in einer von Äthiopien festgelegten Quarantäneeinrichtung (z.B. in einem Hotel) auf eigene Kosten zu absolvieren.
EINREISE AUF DEM LANDWEG:
- Vorlage eines negativen Covid-19-PCR Testergebnisses.
- Bei Einreise: Messung der Körpertemperatur.
- Bei Einreise: Registrierung der Aufenthaltsadresse in Äthiopien.
- 7-tägige Heim-Quarantäne.
- Ohne negatives Covid-19-PCR Testergebnis ist eine 14-tägige Quarantäne Pflicht.
Bei Vorliegen von Covid-19-Symptome werden die Reisenden in einer nichtklinischen staatlichen Einrichtung oder in einem Krankenhaus isoliert.
TRANSIT:
Der Transit mit einem Aufenthalt bis zu 24 Stunden ist erlaubt, wenn der Flughafen nicht verlassen wird. Ein negativer Covid-19-Test ist nicht erforderlich. Dauert der Transitaufenthalt mehr als 24 Stunden, ist die Unterbringung in einem vorbestimmten Hotel auf Kosten des Reisenden Pflicht.
REGION TIGRAY:
Bei Ankunft aus anderen Regionen wird ein Covid-19-Test durchgeführt, die Weiterreise in die Region Tigray ist nur bei negativem Testergebnis erlaubt. Bis zum Vorliegen des Ergebnisses können 1-3 Tage vergehen.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Ein Visum ist vorgeschrieben. Zur Erteilung ist der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass erforderlich, das Dokument muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Drei verschiedene Antragsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

- Im Voraus bei der BOTSCHAFT in Berlin oder dem GENERALKONSULAT in Frankfurt. Bei persönlicher Vorsprache innerhalb einer Stunde erhältlich, auf dem Postweg etwa innerhalb einer Woche. Das Visum kann für die Einreise auf allen Flughäfen und für die Anreise auf dem Landweg ausgestellt werden. Die genauen Visumsbedingungen und das Antragsformular finden sich auf der Webseite der äthiopischen Botschaft bzw. dem Generalkonsulat.
- Im Voraus als E-VISUM im Link unten, möglich für Touristen, die am Bole International Airport in Addis Abeba einreisen.
- Als "VISA ON ARRIVAL" bei Ankunft, möglich für Touristen, die am Bole International Airport in Addis Abeba einreisen.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

TRANSIT in andere ostafrikanische Länder:
Mit einem Ethiopian-Airlines-Ticket ist ein bis zu 24-stündiger Flughafen-Transit visumsfrei.
Am Inlandsflughafen "Terminal-1-Domestic" gibt es keinen Visumsschalter, bei Beantragung eines Visums kann es zu Verzögerungen kommen.

GELBFIEBERIMPFUNG:
Bei Einreise aus einem von der Weltgesundheitsorganisation als Gelbfieberinfektionsgebiet eingestuftem Land (z.B. Kenia, Uganda, Sudan, Südsudan) oder bei einem Transit von mehr als 12 Stunden durch ein solches Land müssen Reisende ab einem Alter von 9 Monaten eine gültige Gelbfieberimpfung nachweisen. Sie finden diese Länder im folgenden Link in der linken Spalte "Country with risk of yellow fever transmission".

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Gebrauchsgüter

Gegenstände für den persönlichen Bedarf, wie Kleidung, Wäsche, Schuhe, Körperpflegeartikel, dürfen zollfrei eingeführt werden.
Dazu zählen z. B. auch: Sportausrüstungen, 1 Videokamera, 1 Fotoapparat, 1 CD/MP3-Player,1 Laptop/Notebook. Jedoch müssen diese Artikel bei Ankunft deklariert bzw. werden in den Pass eingetragen, damit die Wiederausfuhr garantiert ist.

Lebens- und Genussmittel

Zoll- und abgabenfrei können von Erwachsenen eingeführt werden: 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak; 1 Liter alkoholische Getränke; 1/2 Liter Parfüm.

Weitere Produkte und Güter

Die Ein- und Ausfuhr von Waffen aller Art ist strikt verboten. Für die Mitnahme von Sport- und Jagdwaffen ist eine Genehmigung erforderlich. Nähere Auskünfte erteilt die äthiopische Botschaft.

Bei der Ausreise zu beachten

Geschenke und Souvenirs dürfen bis zur Höhe von insgesamt 500 Birr ausgeführt werden.
Für Felle oder Antiquitäten sowie zum Teil auch für neuere Holzarbeiten, Bibeln, Ikonen, Kreuze etc. ist eine Ausfuhrgenehmigung des Nationalmuseums notwendig. Auch Steine, Pflanzen, Pflanzenteile sowie Tierprodukte (Leder, Federn etc.) dürfen in bestimmten Fällen nicht ohne vorherige Erlaubnis ausgeführt werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.