Zurück zur Übersicht
Deutschland | München | 13.12.2019

A8 bei Bad Reichenhall am Wochenende gesperrt

Verbotene Einfahrt Vollsperrung Autobahn
Aus Sicherheitsgründen müssen an der A8 bei Bad Reichenhall Bäume gefällt werden

Von Autofahrern, die auf der Autobahn A8 München – Salzburg unterwegs sind, wird am Wochenende besonders viel Geduld abverlangt. Der Grund: Die A8 wird bei Bad Reichenhall für 36 Stunden wegen Baumfällarbeiten komplett gesperrt. 

Die A8 ist die wichtigste Ost-West-Verbindung im Süden Deutschlands und führt von Karlsruhe über Stuttgart und München nach Salzburg.


Sperre im Detail 

  • A8 München – Salzburg in beiden Fahrtrichtungen zwischen Traunstein/Siegsdorf und Bad Reichenhall von Samstag, 14. Dezember, 7 Uhr, bis Sonntag, 15. Dezember, 19 Uhr

Umleitungsstrecken

Der Verkehr wird über die Bedarfsumleitung U91 beziehungsweise U4 über die Bundesstraßen B306, B304 und B20 umgeleitet. Diese Strecke führt über Traunstein, Teisendorf, Ainring und Piding und umgekehrt.


Hintergründe der Autobahn-Sperrung 

Nach Informationen der Autobahndirektion Südbayern* sind die Baumfällarbeiten dringend erforderlich, um vor dem anstehenden Winter die schneebruchgefährdeten Bäume am Rande der Autobahn zu entfernen. Im letzten Winter hatte sich gezeigt, dass viele Bäume rund um die Autobahn inzwischen eine solche Höhe erreicht hatten, dass bei starkem Schneefall die Gefahr bestand, dass diese Bäume unter ihrer Last zusammenbrechen und auf die Fahrbahn stürzen. Daher musste im letzten Jahr ein Hubschrauber eingesetzt werden, um die Schneelast von den Bäumen zu blasen.

Die Baumfällarbeiten können nur während einer Vollsperrung der Autobahn durchgeführt werden, da eine Fällung unter Verkehr zu gefährlich wäre.


Aktuelle Verkehrsinformationen des ADAC

Es ist nicht auszuschließen, dass zu diesen Sperren am Wochenende noch weitere hinzukommen. Außerdem sind kurzfristige Änderungen der Sperrzeiten möglich. Laufend aktualisierte Verkehrsmeldungen finden Sie bei der ADAC Verkehrsinfo.

Hier finden Sie eine Stauprognose für Autobahnen in Deutschland und im Ausland.

 

Text: KD. Foto: dpa/Bernd Wüstnec.

Kontakt zur Redaktion: redaktion@adac.de

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.