Zurück zur Übersicht
Südafrika | Johannesburg | 26.11.2019

Einreise nach Südafrika für Familien leichter

Vater mit zwei Kindern auf dem Tafelberg
Südafrika bietet viel für Familien: Traumhafte Landschaft, aufregende Safaris und bunte Tierwelt

Für Familien, die einen Südafrika-Urlaub planen, wird der bürokratische Aufwand vor Reiseantritt deutlich geringer: Ab sofort benötigen Eltern für ihre Kinder neben gültigen Reisepässen keine zusätzlichen Dokumente mehr.

Bis jetzt musste grundsätzlich für alle mitreisenden Kinder eine internationale Geburtsurkunde mitgeführt werden. Zusätzliche Dokumente sind jetzt nur noch erforderlich, wenn ein Kind mit nicht sorgeberechtigten Erwachsenen oder alleine reist.

Einreisebestimmungen für allein reisende Minderjährige

Für deutsche Minderjährige, die allein oder mit nicht sorgeberechtigten Erwachsenen reisen, sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • internationale Geburtsurkunde
  • maximal 6 Monate alte Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten ("Parental consent letter") 
  • Passkopien der Sorgeberechtigten
  • Kontaktdaten der Sorgeberechtigten
  • Bestätigungsschreiben, Passkopie, Kontaktdaten und Aufenthaltserlaubnis der Person, die den Minderjährigen in Südafrika in Empfang nehmen wird
  • Gegebenenfalls Bestätigung über das bestehende Sorgerecht, Adoptionsurkunde, Nachweis über das alleinige Sorgerecht (z.B. gerichtlicher Beschluss, Sterbeurkunde) und Ähnliches


Reist ein Minderjähriger mit nur einem Elternteil, ist die Mitnahme einer Einverständniserklärung des nicht mitreisenden Elternteils und der Geburtsurkunde des Minderjährigen nicht vorgeschrieben. Das Auswärtige Amt* empfiehlt jedoch die Mitnahme dieser Dokumente. Eine ausführliche Übersicht über Einreisebestimmungen für Kinder ist auf der Website des Department of Home Affairs* verfügbar. Dort findet man auch das Vollmachts-Formular (Parental Consent Letter).

Was bei der Einreise generell gilt

Für einen touristischen Aufenthalt ist der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass erforderlich. Alle diese Pässe müssen mindestens 30 Tage über das Reiseende hinaus gültig sein und noch mindestens zwei freie Seiten für die Ein- und Ausreisestempel aufweisen. Außerdem ist ein gültiges Rück- oder Weiterreiseticket notwendig. Die Einreise mit einem Kinderreisepass, der ein Verlängerungs- oder Aktualisierungsetikett trägt, ist nicht möglich.

Was tun bei Diebstahl und Passverlust

Reisevollmacht für Kinder

Flugreisen mit Baby und Kleinkind

Text: KD. Foto: Shutterstock/BlueOrange Studio.

Kontakt zur Redaktion: redaktion@adac.de

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.