Großbritannien | London | 05.03.2020

London: Streik am Airport Heathrow über Ostern?

Flughafen London Heathrow
Vom Flughafen Heathrow starten jährlich rund 80 Millionen Passagiere

Wer für Ostern eine Flugreise nach London plant, muss damit rechnen, dass sein Gepäck auf der Strecke bleibt oder im schlimmsten Fall der Flieger nicht abhebt. Nach Informationen des britischen Reiseportals Travelmole planen die Mitarbeiter in der Gepäckabfertigung und des Bodenpersonals Streiks. An Londons größtem Airport droht Chaos.

Die Streiks könnten sich auch auf den Ferienverkehr an den Feiertagen auswirken. Am Wochenende 3./5. April beginnen in weiten Teilen Deutschlands die Osterferien. Der Airport London-Heathrow* ist der größte der Flughäfen in der britischen Hauptstadt und ein wichtiges Drehkreuz für Langstreckenflüge.

Streiks in der Gepäckabfertigung

Die Mitarbeiter der Gepäckabfertigung drohen damit, bereits ab März für mehrere Tage zu streiken. Die Termine sind: 

  • Samstag, 14. März, bis Samstag, 21. März
  • Donnerstag, 26. März, bis Donnerstag, 2. April 

Weitere Streiktermine sind möglich. Auch schon vor dem 14. März könnte es zu Arbeitsniederlegungen kommen. 

Streiks der Bodenpersonals

Das Bodenpersonal der Firma Vanderlande plant, von Samstag, 14. März, bis Gründonnerstag, 9. April, die Arbeit niederzulegen. Die 80 Mitarbeiter von Vanderlande sind unter anderem für die Gepäckabfertigung bei British Airways, Air Lingus und Iberia zuständig.

Tipps für Reisende 

Wer von London-Heathrow aus in den genannten Zeiträumen in die Luft will oder eine Reise dorthin plant, sollte sich rechtzeitig informieren, ob und welche Auswirkungen der Streik auf seine Reisepläne hat. Passagiere der anderen Airports Gatwick, Stansted, City und Luton werden nach ersten Informationen von den Aktionen nicht tangiert.

Welche Rechte Reisende haben, wenn Flüge ausfallen, erfahren Sie hier.

Text: KD. Foto: © iStock.com/Diego Juliano.

Kontakt zur Redaktion: redaktion@adac.de

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.