Kreta: Die schönsten Strände

1.2.2019

Die Küste von Kreta ist ein Paradies für alle, die das Meer lieben. Baden, Surfen, Schnorcheln oder Entspannen geht überall richtig gut. Diese fünf Strände sollten Sie gesehen haben

Strand Falasarna
Große Vielfalt: Kretas Strände (hier: Falassarna) bieten beste Bedingungen
Das Paradies liegt häufig näher, als man denkt. Die griechische Insel Kreta ist von Deutschland aus je nach ­Abflughafen in zwei bis drei Stunden erreichbar und landete auf der Liste der preisgekrönten Reiseziele von Travellers Choice 2018 auf Platz 5. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen die vielen traumhaften Badestrände, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben.

Zum Abtauchen: Der Lagunenstrand von Balos

Zoom-In
Strand Balos
Paradies für Taucher und Schnorchler: der Strand von Balos

Weißer Sand, seichtes, blautürkises ­Wasser, seltene Tiere und Pflanzen: Balos ist einer der schönsten Strände der Insel – und es ist fast zu schade, hier ­unterzutauchen. Doch die Lagune im Nordwesten Kretas ist ein großartiges Schnorchelrevier und Zufluchtsort für die Mönchsrobbe und die Unechte Karettschildkröte – im Sommer ist es leider oft voll. Vom Parkplatz geht man etwa einen Kilometer, der Rückweg bergauf ist anstrengend.

Unbedingt einpacken: Schnorchelausrüstung, Flossen, Unterwasserkamera

Zum Abspielen: Familienstrand Malia

Zoom-In
Strand Malia
Familienfreundlich mit seichtem Ufer: der Strand von Malia

Die Strände im Norden Kretas kämpfen um ihren Ruf im Vergleich zu jenen im Süden, Osten und Westen, die mit türkis glitzerndem Wasser auftrumpfen können. Doch der Badeort Malia, 35 Kilometer östlich von Heraklion, punktet mit feinem Sand und flachem Wasser. Ruhig geht es hier nicht zu, ­dafür gibt es eine gute Infrastruktur, etwa Hotelbars (hier am Kernos Beach) und Miettretboote oder Parasailing. Kinder, was wollt ihr mehr?

Unbedingt einpacken: Strandspielzeug, Gummitier, Kühlbox mit Erfrischungen, Strandtennis, Flipflops

Tipp Icon

Alle Infos für Skipper

ADAC Skipper-Portal: Der kostenloser Online-Lotse zum Ansteuern und für den Landgang - mit Yachtcharter Vergleichs- und Buchungsportal zu Kreta.

Zum Abschalten: Der Sweet Water Beach

Zoom-In
Sweatwater Strand auf Kreta
Für Wanderfreudige und Naturliebhaber: der Sweetwater Beach

Zu Fuß über den Fernwanderweg E 4, entweder von Loutro oder in ­um­gekehrter Richtung von Chora ­Sfakion aus, erreicht man nach etwa ­anderthalb Stunden diesen ­einsamen Strand an Kretas Südküste. Alternativ landet man mit dem ­Taxiboot an, etwa ab Chora Sfakion oder Loutro. Die Mühe lohnt sich in ­jedem Fall – ein paar Liegen, Schirme, eine kleine Taverne auf Felsen im Wasser und sonst, genau, nichts!

Unbedingt einpacken: Wanderschuhe, Rucksack, Kappe, Sonnencreme, Musik

Tipp Icon

Wie ist eigentlich das Wetter auf Kreta?

 Hier finden Sie das aktuelle Wetter und eine Klimatabelle zu Kreta.

Zum Abhängen: Der Entspannungsstrand von Vai 

Zoom-In
Strand Vai
Entspannt unter echten Dattelpalmen: der Strand von Vai

Einer der ganz wenigen echten Palmenstrände in ganz Europa und entsprechend berühmt ist Vai im Nordosten, ca. 25 Kilometer von Sitia entfernt. Wer hierherkommt, kann sich einfach mal fallen lassen – auf eine Liege unterm schattigen Grün der Dattelpalmen. Vor dem Strand liegt in etwa 50 Metern Entfernung eine kleine Insel, deren ­Erreichen aber wegen der Strömung nicht ohne ist. Und überhaupt: Wer will sich denn eigentlich bewegen

Unbedingt einpacken: Lieblingsbuch, Sonnenhut, Sonnenbrille, erfrischende Wassermelone

Zum Drauf-Abfahren: Der rosarote Surfstrand Elafonisi

Zoom-In
Strand Elafonisi
Sportlich unterwegs: Kitesurfer am Strand von Elafonisi

Das Besondere sind nicht nur die rosa Muschelschalen, die dem Strand an der Westküste seine Farbe geben, ­sondern auch die natürlichen Gegebenheiten: Bei ruhigem Meer ohne ­Wellengang ist der Strand mit der ­gegenüberliegenden ­Insel ­Elafonisi ­verbunden, sodass ein breiter Strand entsteht, der beidseitig ans Wasser grenzt. Die Vorzüge der Lagune lieben ­wegen des großen Flachwasser­terrains auch Wind- und Kitesurfer.

Unbedingt einpacken: Surfausrüstung, Neoprenanzug, ausreichend Trinkwasser, Bananen und Müsliriegel, Erste-Hilfe-Set

Karte Kreta
Alles im Blick auf der Landkarte zu Kreta

Text: Katja Fastrich. Fotos: laif, Mauritius/Alamy (2), ddp (2), fotolia, PR (4), ADAC/Daniel Delang (1)

Dieser Beitrag ist ursprünglich im ADAC Reisemagazin Kreta* erschienen. Nutzung mit freundlicher Genehmigung der ADAC Medien und Reise GmbH.

Viele weitere Reisetipps und -berichte finden Sie bei der ADAC Motorwelt.

Kritik, Lob, Anregungen? Schreiben Sie uns: redaktion.motorwelt@adac.de

* Durch Anklicken der Links werden Sie auf externe Internetseiten weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.