Eine Reise zum Polarlicht

Magisch! Auch noch im März tanzt in klaren Nächten grünes, blaues und rotes Polarlicht über den Himmel. Lappland und die Finnmark gehören zu den besten Reisezielen, um diese atemberaubende Naturerscheinung mit eigenen Augen zu erleben.
Reiseziel Finnland

Polarlicht, Huskytouren und stille Weite

In Lappland können Sie den Zauber des Polarlichts besonders gut um Rovaniemi erleben, in der Finnmark um Alta, der ›Stadt des Nordlichts‹. Doch eine Reise in die stille Weite des hohen Nordens bietet noch viel mehr: Huskysafaris und Langlauftouren durch winterliches Weiß, Ausfahrten mit dem Rentierschlitten und die Kultur der Samen.

Lappland und Finnmark

Unberührte Natur und die klare Luft des hohen Nordens gibt es hier im Überfluss. Tundra, aber auch Höhenzüge bis auf rund 1300 Meter prägen Finnisch Lappland. Genießen Sie die endlose Weite im Winter bei Huskysafaris oder Langlauftouren. Einen lebendigen Einblick in die Kultur der Samen gewährt das Freilichtmuseum in Inari. Steile Küsten, weite Hochebenen, Seen über Seen und mächtige Fjorde kennzeichnen die dünn besiedelte norwegische Finnmark. Ein Tipp für Hobbyfotografen während der kalten Jahreszeit: die Lofoten, Inseln im Nordmeer, mit schneebedeckten, bizarr geformten Bergen und kleinen Fischerdörfern.

Helsinki

Auch die finnische Hauptstadt ist eine Reise wert. Die in den Granit geschlagene unterirdische Felsenkirche und hochkarätige Museen, trendige Szeneviertel und Flaniermeilen mit noblen Geschäften, traditionsreiche Cafés und Restaurants lassen in Helsinki keine Langeweile aufkommen. Und in den Sommermonaten verlocken die vorgelagerten Inseln zu erholsamen Badeausflügen.  
Tipp Icon

ADAC TourSet

Für Club-Mitglieder gibt es gratis und exklusiv die Reisekarten und Urlaubsführer des ADAC TourSets. Der TourSet-Urlaubsführer Finnland, Norwegische Finnmark stellt Ihnen die Höhepunkte der Region vor. 

Sie können die ADAC TourSets hier online bestellen oder in den ADAC Geschäftsstellen abholen. Für Smartphone und Tablet gibt es die TourSet-App bei Google Play* bzw. im iTunes App Store*.

 

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.