Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern 2021: Was Reisende wissen müssen

Kurhaus Binz auf Rügen
Begehrtes Urlaubsziel: Der feinsandige Ostseestrand von Binz auf Rügen ∙ © iStock.com/Kerstin Waurick

Ob Ostseeküste oder Seenplatte: Mecklenburg-Vorpommern zählt zu den top Reisezielen in Deutschland. Doch aufgrund von Corona ist Urlaub derzeit hier praktisch nicht möglich – so lange die Bestimmungen des bundesweiten Lockdowns gelten.

Lockdown gilt weiterhin

Lockdown in Deutschland

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, appellieren Bund und Länder eindringlich, auf nicht zwingend notwendige Reisen im Inland und auch ins Ausland zu verzichten, und haben massive Einschränkungen rund ums Reisen beschlossen. Diese Regeln werden von den Bundesländern festgelegt und gelten bis auf Weiteres.

Touristische Übernachtungen in Hotels und anderen Unterkünften in Deutschland sind verboten. Lediglich Geschäftsreisen sind weiterhin zugelassen.

Reisen aus anderen Bundesländern und aus dem Ausland nach Mecklenburg-Vorpommern sind derzeit nur in Ausnahmefällen möglich. 

Hier gibt es weitere Infos zur aktuellen Situation im Tourismus* und den Corona-Regelungen in Mecklenburg-Vorpommern*

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.