Niedersächsische Spargelstraße

Spargelmuseum
Spargelmuseum ©Niedersächsische Spargelstraße

Weitere Informationen

Niedersachsen ist ein Spargelland, jeder fünfte deutsche Spargel wächst schließlich hier. Die Spargelfelder prägen schon ab März das Landschaftsbild, und auch nach der Ernte sind sie bis weit in den Herbst hinein an den grünen Pflanzen mit den roten Beeren zu erkennen. 

Das Ziel des am 19. März 1998 gegründeten Vereins "Niedersächsische Spargelstraße e.V." war die Einrichtung einer touristischen Route, die die niedersächsischen Spargelanbaugebiete miteinander verbindet. Das Logo „Niedersächsische Spargelstraße“ steht für qualitativ hochwertigen heimischen Spargel, reizvolle Landschaften, Sehenswürdigkeiten, Feste, Märkte und Sonderaktionen, die eine Reise nicht nur zur Spargelsaison lohnen. Die Route verbindet die touristischen Regionen Lüneburger Heide, Hannover und Umland, Braunschweiger Land, Mittelweser und das Oldenburger Münsterland.

Niedersäschsische Spargelstraße, Schild
Thematik Genuss, Spargel
Art der Route                     Auto, Reisemobil
Start / Ziel Rundkurs mit Start und Ziel in Burgdorf
Länge 750 km

Weitere Informationen

Niedersächsische Spargelstraße, 293,47 KBNiedersächsische Spargelstraße e.V.*Diese Informationen sind ein Serviceangebot des rel="noopener noreferrer" ADAC in Kooperation mit FERIENSTRASSEN.INFO*
* Durch Anklicken der Links werden Sie auf externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Karte Niedersächsische Spargelstraße