ADAC Wassersport-Kasko

DruckenPDF

Tarife im Überblick

Selbstbehalt in €250,-500,-1.000,-2.000,-
Geltungsbereich I

Geltungsbereich I: Binnengewässer
Beschränkt auf die Binnengewässer, Seen, Flüsse und Kanäle in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Spanien, Italien, der Schweiz und Österreich, jedoch ohne die Boddengewässer der Ostsee.


Neu: Urlaubsdeckung:

Eine Erweiterung des Geltungsbereichs I auf den Geltungsbereich III ist einmalig im Versicherungsjahr für einen zusammenhängenden Zeitraum von höchstens 6 Wochen mitversichert.
Voraussetzung ist die vorherige, schriftliche Anmeldung beim Versicherer. Für den Zeitraum der Fahrtgebietserweiterung gilt der doppelte Selbstbehalt je Schadenereignis als vereinbart. 


Segelboote ZeitwertPrämie in %
bis 25.000 €1,30
1,10
0,95
--
bis 60.000 €1,25
0,95
0,85
-- 
bis 175.000 €1,200,90
0,80--
bis 300.000 €--0,90
0,800,75
über 300.000 €auf Anfrage
Motorboote ZeitwertPrämie in %
bis 25.000 €2,25
1,60
1,40
--
bis 60.000 €1,60
1,30
1,10
--
bis 175.000 €--
1,15
0,95
0,85
bis 300.000 €--
1,00
0,90
0,80 
über 300.000 €auf Anfrage
Geltungsbereich II
Geltungsbereich II: Binnengewässer Europas, Nord- und Ostsee:
  • Binnengewässer Europas, jedoch ohne die Binnengewässer von Albanien, Moldawien, der Ukraine, der Krim, Weißrussland, Russland, Kasachstan, 
  • Ostsee, jedoch ohne die Hoheitsgewässer Russlands, 
  • Nordsee, mit der Grenze von der nordschottischen Stadt Thurso entlang der Orkney- und Shetland-lnseln auf westlicher Seite (Dreimeilenzone) und weiter in gerader Linie bis zum Eingang des Trondheim-Fjords, wobei Fahrten im Trondheim-Fjord noch mitversichert sind, die Begrenzung im südlichen Teil, im Ausgang des Ärmelkanals, bildet die gerade Linie vom südenglischen Ort Land's End über den französischen Ort Ouessant und weiter bis Brest.

Neu: Urlaubsdeckung:

Eine Erweiterung des Geltungsbereichs II auf den Geltungsbereich III ist einmalig im Versicherungsjahr für einen zusammenhängenden Zeitraum von höchstens 6 Wochen mitversichert. Voraussetzung ist die vorherige, schriftliche Anmeldung beim Versicherer. Für den Zeitraum der Fahrtgebietserweiterung gilt der doppelte Selbstbehalt je Schadenereignis als vereinbart.

Segelboote ZeitwertPrämie in %
bis 25.000 €1,601,251,15--
bis 60.000 €1,401,050,90--
bis 175.000 €--1,000,900,80
bis 300.000 €--0,950,850,80
über 300.000 €auf Anfrage
Motorboote ZeitwertPrämie in %
bis 25.000 €2,502,001,60--
bis 60.000 €1,601,401,20--
bis 175.000 €--1,301,100,95
bis 300.000 €--1,301,100,90
über 300.000 €auf Anfrage
Geltungsbereich III
Geltungsbereich III: Europa/Mittelmeer:

Geltungsbereich II und zusätzlich:
  • das Mittelmeer einschließlich Dardanellen und Schwarzem Meer, jedoch ohne die Hoheitsgewässer Libanons, Syriens, der Ukraine, der Krim, Russlands und Georgiens,
  • ferner das Gebiet Kanarische Inseln begrenzt südlich mit 25° nördlicher Breite, nördlich mit 40° nördlicher Breite, westlich mit 20° westlicher Länge, jedoch ohne die Küstengewässer Marokkos,
  • im Gebiet des Nordatlantik und der Biskaya begrenzt mit nördlich 50° nördlicher Breite, südlich mit 40° nördlicher Breite, westlich mit 12° westlicher Länge im Zeitraum vom 01.05. bis 15.09. eines jeden Jahres.
Segelboote ZeitwertPrämie in %
bis 25.000 €1,751,351,25--
bis 60.000 €1,551,201,00--
bis 175.000 €--1,100,950,85
bis 300.000 €--1,050,900,80
über 300.000 €auf Anfrage
Motorboote ZeitwertPrämie in %
bis 25.000 €2,75 2,201,75--
bis 60.000 €1,751,551,35--
bis 175.000 €--1,451,201,05
bis 300.000 €--1,451,151,00
über 300.000 €auf Anfrage

 

Die Beiträge gelten für jährliche Zahlungsweise und erhöhen sich um die gesetzliche Versicherungssteuer von derzeit 19% 

 

 

Wichtiger Hinweis:

Bei Segel- und Motorbooten beträgt der Mindestbeitrag 150,- € zuzüglich der gesetzlichen Versicherungssteuer. Dieser Beitrag darf nicht unterschritten werden und er ist nicht rabattfähig.

Der umfassende Versicherungsschutz der ADAC Wassersport-Kasko

  • Mitversichert ist auch das Slip-, Dock-, Werft- und Winterlagerrisiko.
  • Beiboote und Trailer können mitversichert werden.
  • Gegen Transportmittelunfall mitversichert sind Land-, Fluss- und Fährtransporte innerhalb des vereinbarten Fahrtgebietes, soweit der Transport auf einem geeigneten Transportmittel erfolgt und die versicherten Sachen sachgemäß verladen werden.
  • Mitversichert sind Effekten mit 2% der Versicherungssumme, mind. 500 €, max. 3.000 €.
  • Der Versicherer ersetzt die gesamten Kosten der Wrackbeseitigung zusätzlich bis zur Höhe der Kasko-Versicherungssumme. Ist die Versicherungssumme niedriger als 1.000.000,- €, so werden Wrackbeseitigungskosten bis zur Höhe dieses Betrages ersetzt. Voraussetzung ist, dass ein versichertes Ereignis vorausgegangen und der Versicherungsnehmer zur Beseitigung des Wracks oder Übernahme der Kosten verpflichtet ist.
  • Ersetzt werden vernünftigerweise aufgewendete Kosten für Hilfeleistung und Bergung sowie Schleppkosten (bis 3.000,- €) in Notfallsituationen.
  • ADAC Mitglieder erhalten einen Rabatt in Höhe von 10%.
  • Bei Eintragung des Bootes in das ADAC Bootsregister (Internationaler Bootsschein (IBS) vom ADAC) gibt es einen Sonderrabatt in Höhe von 10%.
  • Ein Schadensfreiheitsrabatt bis zu 30% vom Vorversicherer wird übernommen.

Top

Anfragepflichtige Risiken:

In der ADAC Wassersport-Kasko sind folgende Risiken anfragepflichtig:

  • Boote mit einem Alter von mehr als 20 Jahren

  • Segelboote mit einer Segelfläche über 100 qm
  • Segel- und Motorboote über 300.000,- €
  • Motorboote mit einer Motorleistung über 750 PS / 551,6 kW
  • Wasserfahrzeuge, die ursprünglich nicht als Wassersportfahrzeuge konstruiert oder gebaut worden sind (z. B. umgebaute Gewerbefahrzeuge, ehemalige Fischkutter)
  • Kreuzerkatamarane
  • Eigen-, Einzelbauten, Test-, Erprobungsserien    
  • Hausboote

Top

Ausgeschlossene Risiken:

In der ADAC Wassersport-Kasko können folgende Risiken nicht versichert werden:

  • Boote mit einem Alter von mehr als 50 Jahren

  • Gewerbliche Nutzung, Vercharterung, Vermietung

  • Hochwertige Holzboote wie RIVA-, Bösch-Boote und Pedrozzini
  • Mehrrumpfboote (Katamarane, Trimarane), Ausnahme Kreuzerkatamarane
  • Jet-Ski, Jet-Bikes, Jet-Mates usw.
  • Motor-Rennboote
  • Windsurfer
  • Gullets
  • Skiffjollen (z. B. 12-Footer, 29-er, 49-er, Laser 5000 usw.)  
  • Schlauchboote ohne festen Rumpf  
  • Amphibienfahrzeuge
  • Luftkissenboote
  • U-Boote
  • Boote deren Hauptbaustoff Ferrozement ist

Top

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität