Wohn-Rechtsschutz


Was ist der Wohn-Rechtschutz? 

Schlüssel zur Wohnung - Mietrechtsschutz

Mit dem ADAC Wohn-Rechtsschutz können Sie sich auch in den eigenen vier Wänden sicher fühlen.

Der Wohn-Rechtsschutz schützt Sie als Mieter und Eigentümer einer selbst genutzten Wohneinheit, z. B. bei Mieterhöhung, Kündigung, Nachbarschaftsstreitigkeiten oder einem Streit mit der Eigentümergemeinschaft.

Einfach die Basis-Bausteine Verkehr und Privat um den Baustein Wohnen erweitern.

     Rechtsschutzversicherung berechnen
ADAC Rechtsschutzversicherung im Überblick

Welche Leistungen bietet der Wohn-Rechtsschutz?

Wenn Sie den Verkehrs-Rechtsschutz und den Privat-Rechtsschutz wählen, können Sie den Wohn-Rechtsschutz hinzufügen. Sie haben dann auch die Möglichkeit, den Leistungsumfang mit einen Premiumschutz zu erweitern!
Wohn-Rechtsschutz
Auszug der Leistungen
Leistung Leistung bei Premiumschutz
Unbegrenzte Versicherungssumme
  •  
  •  
Streitigkeiten mit den Nachbarn
  •  
  •  
Auseinandersetzungen mit dem Vermieter wegen z.B. Mieterhöhungen, Nebenkostenabrechnungen oder Beseitigung von Schäden
  •  
  •  
Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarf
  •  
  •  
Ärger bei Kautionsrückforderungen nach einem Auszug
  •  
  •  
Problemen mit kommunalen Wasser- oder Abfallgebühren
  •  
  •  
Nutzung von Rechtsservices:
  • Rechtliche Beratung per Telefon, Chat oder Fomular
  • Vermittlung und Zugang zu Rechtsgeneratoren zur Erstellung von z.B. Patientenverfügungen oder eines Testaments
  •  
  •  
Mitversicherung aller selbst genutzten Wohneinheiten in Deutschland
  •  
Mitversicherung von Eltern, Großeltern, Enkeln und Urenkeln im Familienvertrag
  •  

Warum braucht man einen Wohn-Rechtsschutz?

Was kostet der Wohn-Rechtsschutz?

Voraussetzung für den Wohn-Rechtsschutz ist die Wahl der Bausteine Verkehr- und Privat-Rechtsschutz. Ist diese Basis vorhanden, kann weiter durch den Baustein Wohnen und nach Bedarf zusätzlich mit dem Baustein Beruf aufgestockt werden.
  • Verkehr
  • Privat
  • Beruf
  • Wohnen
ab 7,69 € / Monat
  • Verkehr
  • Privat
  • Beruf
  • Wohnen
ab 15,76 € / Monat
Optionale Premiumleistungen
Allgemein:
  • Weltweiter Rechtsschutz für bis zu 12 Monate Aufenthalt im Ausland (6 Monate ohne Premium)
  • Mitversicherung von Eltern, Großeltern, Enkeln und Urenkeln im Familienvertrag
Verkehrs-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von privat genutzten Wasserfahrzeugen
  • Schutz auch bei Halt- und Parkverstößen
Privat-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von Kapitalanlagen in Form von Wertpapieren, z.B. Aktien und Fonds.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen. Oder für einen Mediator, um zu einer einvernehmlichen Konfliktlösung zu kommen.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen – beim Vorwurf privater Urheberrechtsverstöße im Internet.
  • Erweiterter allgemeiner Straf-Rechtsschutz: Bei Vorwurf eines nur vorsätzlich begehbaren Vergehens (z.B. Beleidigung, Betrug, Diebstahl) werden die Kosten für die Verteidigung übernommen. Nur bei einer Verurteilung müssen die Kosten zurückgezahlt werden.
optionale Premiumleistungen
  • Verkehr
  • Privat
  • Beruf
  • Wohnen
ab 20,21 € / Monat
Optionale Premiumleistungen
Allgemein:
  • Weltweiter Rechtsschutz für bis zu 12 Monate Aufenthalt im Ausland (6 Monate ohne Premium)
  • Mitversicherung von Eltern, Großeltern, Enkeln und Urenkeln im Familienvertrag
Verkehrs-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von privat genutzten Wasserfahrzeugen
  • Schutz auch bei Halt- und Parkverstößen
Privat-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von Kapitalanlagen in Form von Wertpapieren, z.B. Aktien und Fonds.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen. Oder für einen Mediator, um zu einer einvernehmlichen Konfliktlösung zu kommen.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen – beim Vorwurf privater Urheberrechtsverstöße im Internet.
  • Erweiterter allgemeiner Straf-Rechtsschutz: Bei Vorwurf eines nur vorsätzlich begehbaren Vergehens (z.B. Beleidigung, Betrug, Diebstahl) werden die Kosten für die Verteidigung übernommen. Nur bei einer Verurteilung müssen die Kosten zurückgezahlt werden.
Berufs-Rechtsschutz:
  • Übernahme von Anwaltskosten bereits bei Angebot einer Aufhebungsvereinbarung
  • Übernahme von Anwaltskosten bereits bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens Ihres Arbeitgebers
optionale Premiumleistungen
  • Verkehr
  • Privat
  • Beruf
  • Wohnen
ab 20,21 € / Monat
Optionale Premiumleistungen
Allgemein:
  • Weltweiter Rechtsschutz für bis zu 12 Monate Aufenthalt im Ausland (6 Monate ohne Premium)
  • Mitversicherung von Eltern, Großeltern, Enkeln und Urenkeln im Familienvertrag
Verkehrs-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von privat genutzten Wasserfahrzeugen
  • Schutz auch bei Halt- und Parkverstößen
Privat-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von Kapitalanlagen in Form von Wertpapieren, z.B. Aktien und Fonds.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen. Oder für einen Mediator, um zu einer einvernehmlichen Konfliktlösung zu kommen.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen – beim Vorwurf privater Urheberrechtsverstöße im Internet.
  • Erweiterter allgemeiner Straf-Rechtsschutz: Bei Vorwurf eines nur vorsätzlich begehbaren Vergehens (z.B. Beleidigung, Betrug, Diebstahl) werden die Kosten für die Verteidigung übernommen. Nur bei einer Verurteilung müssen die Kosten zurückgezahlt werden.
Wohn-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von allen selbstgenutzten Wohneinheiten in Deutschland
optionale Premiumleistungen
  • Verkehr
  • Privat
  • Beruf
  • Wohnen
ab 24,66 € / Monat
Optionale Premiumleistungen
Allgemein:
  • Weltweiter Rechtsschutz für bis zu 12 Monate Aufenthalt im Ausland (6 Monate ohne Premium)
  • Mitversicherung von Eltern, Großeltern, Enkeln und Urenkeln im Familienvertrag
Verkehrs-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von privat genutzten Wasserfahrzeugen
  • Schutz auch bei Halt- und Parkverstößen
Privat-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von Kapitalanlagen in Form von Wertpapieren, z.B. Aktien und Fonds.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen. Oder für einen Mediator, um zu einer einvernehmlichen Konfliktlösung zu kommen.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen – beim Vorwurf privater Urheberrechtsverstöße im Internet.
  • Erweiterter allgemeiner Straf-Rechtsschutz: Bei Vorwurf eines nur vorsätzlich begehbaren Vergehens (z.B. Beleidigung, Betrug, Diebstahl) werden die Kosten für die Verteidigung übernommen. Nur bei einer Verurteilung müssen die Kosten zurückgezahlt werden.
Berufs-Rechtsschutz:
  • Übernahme von Anwaltskosten bereits bei Angebot einer Aufhebungsvereinbarung
  • Übernahme von Anwaltskosten bereits bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens Ihres Arbeitgebers
Wohn-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von allen selbstgenutzten Wohneinheiten in Deutschland
optionale Premiumleistungen

In welchen Fällen hilft ein Wohn-Rechtsschutz?

Fallbeispiel Wohn-Rechtsschutz

Peter K. aus Dresden wohnt bereits seit Jahren in einer kleinen Mietwohnung mit Elbblick – direkt neben seiner Vermieterin. Eines Tages erhält er von ihr einen Brief mit der Forderung, innerhalb der nächsten drei Monate auszuziehen, andernfalls werde sie ihn verklagen. Der Grund: Eigenbedarf.

Die Lösung: Der ADAC Wohn-Rechtsschutz hilft Peter K. und übernimmt die Kosten seines Rechtsanwalts.

 

Wohn-Rechtsschutz berechnen

Was sollte ich noch über den Wohn-Rechtsschutz wissen?

Gibt es im Wohn-Rechtsschutz eine Wartezeit?

Versicherungsschutz besteht grundsätzlich ab dem im Versicherungsschein angegebenen Zeitpunkt. Ob mit oder ohne Wartezeit hängt von der Form des Schutzes ab:

Im Verkehrs-Rechtsschutz bestehen keine Wartezeiten.

Im Privat-, Berufs-und Wohn-Rechtsschutz besteht bei einzelnen Rechtsbereichen (Leistungsarten) eine Wartezeit von drei Monaten. Die Wartezeit entfällt, wenn Sie von einem anderen Rechtsschutz Versicherer zu uns wechseln und Sie bei Ihrer vorherigen Versicherung gegen das betroffene Risiko versichert waren und der Wechsel zu uns lückenlos erfolgt ist.

Sind im Baustein Wohnen auch die Studentenwohnungen meiner studierenden Kinder abgesichert?

Ja, unter folgenden Voraussetzungen:

  • Sie haben einen Familienvertrag abgeschlossen, über den die Kinder versichert sind,
  • Sie haben den optionalen Premiumschutz hinzu gewählt,
  • die Wohnung befindet sich in Deutschland und wird von den Kindern selbst genutzt.