Wohn-Rechtsschutz


Was ist der Wohn-Rechtschutz? 

Nachbarschaftsstreit: Wohn-Rechtsschutz

Mit dem ADAC Wohn-Rechtsschutz können Sie sich auch in den eigenen vier Wänden sicher fühlen.

Der Wohn-Rechtsschutz schützt Sie als Mieter und Eigentümer einer selbst genutzten Wohneinheit, z. B. bei Mieterhöhung, Kündigung, Nachbarschaftsstreitigkeiten oder einem Streit mit der Eigentümergemeinschaft.

Einfach die Basis-Bausteine Verkehr und Privat um den Baustein Wohnen erweitern.

     Rechtsschutzversicherung berechnen
ADAC Rechtsschutzversicherung im Überblick

Welche Leistungen bietet der Wohn-Rechtsschutz?

Wenn Sie den Verkehrs-Rechtsschutz und den Privat-Rechtsschutz wählen, können Sie den Wohn-Rechtsschutz hinzufügen. Sie haben dann auch die Möglichkeit, den Leistungsumfang mit einen Premiumschutz zu erweitern!
Wohn-Rechtsschutz
Auszug der Leistungen
Leistung Leistung bei Premiumschutz
Unbegrenzte Versicherungssumme
  •  
  •  
Streitigkeiten mit den Nachbarn
  •  
  •  
Auseinandersetzungen mit dem Vermieter wegen z.B. Mieterhöhungen, Nebenkostenabrechnungen oder Beseitigung von Schäden
  •  
  •  
Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarf
  •  
  •  
Ärger bei Kautionsrückforderungen nach einem Auszug
  •  
  •  
Problemen mit kommunalen Wasser- oder Abfallgebühren
  •  
  •  
Nutzung von Rechtsservices:
  • Rechtliche Beratung per Telefon, Chat oder Fomular
  • Vermittlung und Zugang zu Rechtsgeneratoren zur Erstellung von z.B. Patientenverfügungen oder eines Testaments
  •  
  •  
Mitversicherung aller selbst genutzten Wohneinheiten in Deutschland
  •  
Mitversicherung von Eltern, Großeltern, Enkeln und Urenkeln im Familienvertrag
  •  

Warum braucht man einen Wohn-Rechtsschutz?

Was kostet der Wohn-Rechtsschutz?

Voraussetzung für den Wohn-Rechtsschutz ist die Wahl der Bausteine Verkehr- und Privat-Rechtsschutz. Ist diese Basis vorhanden, kann weiter durch den Baustein Wohnen und nach Bedarf zusätzlich mit dem Baustein Beruf aufgestockt werden.
  • Verkehr
  • Privat
  • Beruf
  • Wohnen
ab 7,69 € / Monat
  • Verkehr
  • Privat
  • Beruf
  • Wohnen
ab 15,76 € / Monat
Optionale Premiumleistungen
Allgemein:
  • Weltweiter Rechtsschutz für bis zu 12 Monate Aufenthalt im Ausland (6 Monate ohne Premium)
  • Mitversicherung von Eltern, Großeltern, Enkeln und Urenkeln im Familienvertrag
Verkehrs-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von privat genutzten Wasserfahrzeugen
  • Schutz auch bei Halt- und Parkverstößen
Privat-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von Kapitalanlagen in Form von Wertpapieren, z.B. Aktien und Fonds.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen. Oder für einen Mediator, um zu einer einvernehmlichen Konfliktlösung zu kommen.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen – beim Vorwurf privater Urheberrechtsverstöße im Internet.
  • Erweiterter allgemeiner Straf-Rechtsschutz: Bei Vorwurf eines nur vorsätzlich begehbaren Vergehens (z.B. Beleidigung, Betrug, Diebstahl) werden die Kosten für die Verteidigung übernommen. Nur bei einer Verurteilung müssen die Kosten zurückgezahlt werden.
optionale Premiumleistungen
  • Verkehr
  • Privat
  • Beruf
  • Wohnen
ab 20,21 € / Monat
Optionale Premiumleistungen
Allgemein:
  • Weltweiter Rechtsschutz für bis zu 12 Monate Aufenthalt im Ausland (6 Monate ohne Premium)
  • Mitversicherung von Eltern, Großeltern, Enkeln und Urenkeln im Familienvertrag
Verkehrs-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von privat genutzten Wasserfahrzeugen
  • Schutz auch bei Halt- und Parkverstößen
Privat-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von Kapitalanlagen in Form von Wertpapieren, z.B. Aktien und Fonds.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen. Oder für einen Mediator, um zu einer einvernehmlichen Konfliktlösung zu kommen.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen – beim Vorwurf privater Urheberrechtsverstöße im Internet.
  • Erweiterter allgemeiner Straf-Rechtsschutz: Bei Vorwurf eines nur vorsätzlich begehbaren Vergehens (z.B. Beleidigung, Betrug, Diebstahl) werden die Kosten für die Verteidigung übernommen. Nur bei einer Verurteilung müssen die Kosten zurückgezahlt werden.
Berufs-Rechtsschutz:
  • Übernahme von Anwaltskosten bereits bei Angebot einer Aufhebungsvereinbarung
  • Übernahme von Anwaltskosten bereits bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens Ihres Arbeitgebers
optionale Premiumleistungen
  • Verkehr
  • Privat
  • Beruf
  • Wohnen
ab 20,21 € / Monat
Optionale Premiumleistungen
Allgemein:
  • Weltweiter Rechtsschutz für bis zu 12 Monate Aufenthalt im Ausland (6 Monate ohne Premium)
  • Mitversicherung von Eltern, Großeltern, Enkeln und Urenkeln im Familienvertrag
Verkehrs-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von privat genutzten Wasserfahrzeugen
  • Schutz auch bei Halt- und Parkverstößen
Privat-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von Kapitalanlagen in Form von Wertpapieren, z.B. Aktien und Fonds.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen. Oder für einen Mediator, um zu einer einvernehmlichen Konfliktlösung zu kommen.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen – beim Vorwurf privater Urheberrechtsverstöße im Internet.
  • Erweiterter allgemeiner Straf-Rechtsschutz: Bei Vorwurf eines nur vorsätzlich begehbaren Vergehens (z.B. Beleidigung, Betrug, Diebstahl) werden die Kosten für die Verteidigung übernommen. Nur bei einer Verurteilung müssen die Kosten zurückgezahlt werden.
Wohn-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von allen selbstgenutzten Wohneinheiten in Deutschland
optionale Premiumleistungen
  • Verkehr
  • Privat
  • Beruf
  • Wohnen
ab 24,66 € / Monat
Optionale Premiumleistungen
Allgemein:
  • Weltweiter Rechtsschutz für bis zu 12 Monate Aufenthalt im Ausland (6 Monate ohne Premium)
  • Mitversicherung von Eltern, Großeltern, Enkeln und Urenkeln im Familienvertrag
Verkehrs-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von privat genutzten Wasserfahrzeugen
  • Schutz auch bei Halt- und Parkverstößen
Privat-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von Kapitalanlagen in Form von Wertpapieren, z.B. Aktien und Fonds.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen. Oder für einen Mediator, um zu einer einvernehmlichen Konfliktlösung zu kommen.
  • Erweiterter Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet: Über die Erstberatung hinaus werden Kosten für einen Rechtsanwalt übernommen – beim Vorwurf privater Urheberrechtsverstöße im Internet.
  • Erweiterter allgemeiner Straf-Rechtsschutz: Bei Vorwurf eines nur vorsätzlich begehbaren Vergehens (z.B. Beleidigung, Betrug, Diebstahl) werden die Kosten für die Verteidigung übernommen. Nur bei einer Verurteilung müssen die Kosten zurückgezahlt werden.
Berufs-Rechtsschutz:
  • Übernahme von Anwaltskosten bereits bei Angebot einer Aufhebungsvereinbarung
  • Übernahme von Anwaltskosten bereits bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens Ihres Arbeitgebers
Wohn-Rechtsschutz:
  • Mitversicherung von allen selbstgenutzten Wohneinheiten in Deutschland
optionale Premiumleistungen

In welchen Fällen hilft ein Wohn-Rechtsschutz?

Fallbeispiel Wohn-Rechtsschutz

Peter K. aus Dresden wohnt bereits seit Jahren in einer kleinen Mietwohnung mit Elbblick – direkt neben seiner Vermieterin. Eines Tages erhält er von ihr einen Brief mit der Forderung, innerhalb der nächsten drei Monate auszuziehen, andernfalls werde sie ihn verklagen. Der Grund: Eigenbedarf.

Die Lösung: Der ADAC Wohn-Rechtsschutz hilft Peter K. und übernimmt die Kosten seines Rechtsanwalts.

 

Wohn-Rechtsschutz berechnen

Was sollte ich noch über den Wohn-Rechtsschutz wissen?

Sind im Baustein Wohnen auch die Studentenwohnungen meiner studierenden Kinder abgesichert?

Ja, unter folgenden Voraussetzungen:

  • Sie haben einen Familienvertrag abgeschlossen, über den die Kinder versichert sind,
  • Sie haben den optionalen Premiumschutz hinzu gewählt,
  • die Wohnung befindet sich in Deutschland und wird von den Kindern selbst genutzt.