Reisekrankenversicherung für Studenten

Reiseversicherung Studenten

Auslandsaufenthalte wie z. B., Auslandsemester, Work & Travel oder Au Pair sind bei Studenten hoch im Rennen. Unter den beliebtesten Zielen sind weit voraus die USA, gefolgt von Kanada, Neuseeland und Australien. Aber auch Länder wie, Lateinamerika, Asien und Osteuropa werden immer interessanter. Für die Dauer des Auslandsaufenthaltes muss man sich als Student dann auch Gedanken machen, wie man sich im Ausland für den Fall einer medizinischen Behandlung richtig absichert.

Die gesetzlichen Krankenkassen leisten nur innerhalb der EU. Verreist man außerhalb der EU oder in die Schweiz, Lichtenstein oder Norwegen ist man über die gesetzliche Krankenkasse nicht geschützt. Ebenso ist ein Krankenrücktransport grundsätzlich nicht über die gesetzliche Krankenversicherung abgedeckt.

Welche Vorteile bietet dir eine Reisekrankenversicherung als Student?

Planst du als Student also ein Auslandssemester außerhalb der EU, benötigst du für eine medizinisch notwendige Behandlung im Ausland eine Reisekrankenversicherung. Diese bietet dir bestenfalls einen weltweiten Schutz, egal wie lange du verreist. Ebenso soll sie deine medizinisch notwendige Behandlung im Ausland, egal ob ambulant oder stationär, abdecken und dich im Notfall per Krankenrücktransport nach Hause bringen. Dabei ist es wichtig, dass der Krankenrücktransport nicht erst medizinisch absolut notwendig ist – deine Reisekrankenversicherung soll dich als Student auch dann nach Hause bringen und dir die Kosten übernehmen, wenn der Krankenrücktransport medizinisch sinnvoll ist. Darüber hinaus übernimmt eine Reisekrankenversicherung unter anderem die Kosten, wenn du eine schmerzstillende Behandlung beim Zahnarzt benötigst oder Arzneimittel im Ausland besorgen musst.

Welchen Reiseschutz benötige ich als Student darüber hinaus?

Um deinen Versicherungsschutz abzurunden, ist die Reiserücktrittsversicherung inklusive einer Reiseabbruchversicherung eine sinnvolle Ergänzung zur Reisekrankenversicherung.

 

Dein Auslandsaufenthalt ist geplant und alles bereits erledigt, doch dann wirst du unerwartet und schwer krank oder musst deine letzte Prüfung wiederholen, der Nachholtermin findet unerwartet in deiner Reisezeit statt – du kannst deine Reise also nicht antreten. Je näher der Reiseantritt jedoch ist, desto höher fallen die vertraglich geschuldeten Stornokosten aus. Die Reiserücktrittsversicherung schützt dich vor diesen Stornokosten und erstattet sie dir.
Tipp Icon

Unser Angebot für dich

Der ADAC Auslandskrankenschutz Langzeit  schützt dich weltweit im Ausland. Bei Krankheit und Verletzung übernimmt die ADAC Versicherung AG die Kosten für medizinisch notwendige Heilbehandlungen bis hin zum Krankenrücktransport. So bist du bei einem Auslandsaufenthalt von 2-24 Monate bestens geschützt.


Die ADAC Reiserücktritts-Versicherung gilt weltweit das ganze Jahr. Und kann sogar abgeschlossen werden, wenn du deine Reise bereits gebucht hast (keine Abschlussfristen).