Ratgeber & Service

Ratgeber_AAV_EM

Mit dem eigenen Auto zur EM 2016 in Frankreich


Die Vorfreude steigt: Am 10. Juni 2016 startet die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Das Eröffnungsspiel des Gastgebers Frankreich gegen Rumänien wird im Stade de France in Paris angepfiffen. Die erste Partie des deutschen Teams gegen die Ukraine findet am 12. Juni in Lille statt.


Für die Fußball-Fans, die mit dem eigenen Auto anreisen, haben wir die wichtigsten Tipps zusammengestellt:

 


Wichtigste Verkehrsregeln in Frankreich


  • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h auf Autobahnen, 90 km/h außerorts. 
  • Promillegrenze: 0,5 Promille. Für Fahranfänger in den ersten drei Jahren des Führerscheinbesitzes 0,2 Promille. 
  • Mobiltelefon: Das Telefonieren ist nur noch mit Freisprecheinrichtung erlaubt. Die Verwendung von Kopfhörern, Ohrstöpseln oder Headsets zum Telefonieren ist verboten. 
  • Kreisverkehr: Vorfahrt haben die Fahrzeuge, die in den Kreisverkehr einfahren wollen, es sei denn, Schilder regeln die Vorfahrt anders. 
  • Parken: Ein gelber unterbrochener Streifen am Fahrbahnrand bedeutet Parkverbot; eine durchgezogene gelbe Linie absolutes Halte- und Parkverbot.
  • Warnweste: Ihr Auto muss mit mindestens einer reflektierenden Warnweste (Kontrollzeichen EN 471) ausgerüstet sein. Auch die Mitfahrer müssen eine Warnweste tragen, sollten sie nach einem Unfall oder einer Panne das Fahrzeug verlassen.
Weitere Informationen

 

Tipp: An Ihrem Zielort angekommen empfehlen wir Ihnen das Auto stehenzulassen und die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, um zu den Stadien zu gelangen. Zusätzliche Parkmöglichkeiten rund um die französischen Stadien werden nicht bereitgestellt.

 


Maut in Frankreich


Die meisten Autobahnen, sowie einige Brücken und Tunnel in Frankreich sind gebührenpflichtig. In der Regel müssen Sie an den Mautstationen ein Ticket ziehen und erst bezahlen, wenn Sie die Autobahn verlassen oder wechseln. Auf einigen Teilstrecken fällt eine pauschale Gebühr an, die unabhängig von der gefahrenen Strecke ist. Die Bezahlung erfolgt in der Regel bar oder mit Kreditkarte am Automaten, an einigen Stationen werfen Sie das abgezählte Geld in einen Trichter.

 

Tipp: Erstellen Sie Ihre Routenplanung direkt zum EM-Spielort. Bei Ihrer Route mit enthalten sind unter anderem auch die anfallenden Mautgebühren.

 


Kfz-Versicherungsschutz


Grüne Versicherungskarte und Europäischer Unfallbericht
Die Grüne Versicherungskarte wird bei Reisen ins EU-Ausland nicht mehr benötigt. Im Falle eines Unfalls ist Ihr Kfz-Kennzeichen als Versicherungsnachweis ausreichend, wenn Ihr Fahrzeug in Deutschland oder einem Mitgliedstaat der EU zugelassen ist.

 

Tipp: Nehmen Sie die Grüne Versicherungskarte trotzdem mit. Sie kann die Verständigung am Unfallort erleichtern und zur einfacheren Schadenabwicklung beitragen.

Zudem ist es sinnvoll, den Europäischen Unfallbericht mitzuführen. Dieser hilft Ihnen am Unfallort die wichtigsten Daten zum Unfall, den beteiligten Fahrzeugen und Personen zu erfassen. Auf diese Weise kann später eine schnellere Schadenregulierung erfolgen. Geben Sie jedoch kein Schuldanerkenntnis ab und unterschreiben Sie nur, wenn Sie mit allen Daten einverstanden sind!


Auslandsschadenschutz
Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung ist auch in Frankreich gültig. Bei Personenschäden gilt sogar, anders als in Deutschland, eine unbegrenzte Deckungssumme.
Wenn Sie mit Ihrem Pkw häufiger ins europäische Ausland fahren, achten Sie bei der Wahl Ihrer Versicherung darauf, dass die Leistung „Auslandsschadenschutz“ inbegriffen ist. Denn Sie müssen in vielen Ländern damit rechnen, dass der Schaden bei einem unverschuldeten Unfall aufgrund von geringeren Deckungssummen oder anderen Schadenersatzbestimmungen nicht wie in Deutschland erstattet wird. Der Auslandsschadenschutz reguliert den Schaden nach deutschem Recht – so müssen Sie nicht Monate oder sogar Jahre auf Ihr Geld warten.

 



Unser Angebot für Sie:

Die ADAC-AutoVersicherung bietet mehrfach ausgezeichneten Haftpflicht- und Kaskoschutz: partnerschaftliche, faire Kundenbeziehungen mit einer unkomplizierten Schadenregulierung in Top-Qualität und das alles bei einem besonders günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

AutoVersicherung

 

Tipp: Machen Sie den ADAC-AutoVersicherungs-Check und nehmen an der Verlosung zur Aktion "Beste EM-Taktik!" teil.

Das meinen Kunden der AutoVersicherung

Kundenmeinungen 

 

Weitere wichtige Versicherungen

Auslandskrankenversicherung • Rechtsschutzversicherung • Unfallversicherung • Reiserücktrittsversicherung • 

Privathaftpflichtversicherung

 



Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität