Ratgeber & Service

Ratgeber_Unfallschutz


Unfallversicherung: Darauf kommt es an

Ob im Haushalt, in der Freizeit oder im Verkehr – ein Unfall ist schnell passiert. Statistisch gesehen alle paar Sekunden. Zwar gehen die meisten Unfälle glimpflich aus, aber ein Sturz vom Fahrrad kann auch zu dauerhaften körperlichen Beeinträchtigungen und unvorhersehbaren finanziellen Problemen führen. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema privater Unfallschutz für Sie zusammengestellt. 



Wer braucht eine private Unfallversicherung?


Eigentlich jeder. Wem im privaten Bereich etwas zustößt, sei es beim Wohnungsputz, beim Sport oder auf Reisen, darf nicht mit Leistungen rechnen. Denn der Schutz der gesetzlichen Versicherung greift nur, wenn z.B. im Job oder in der Schule bzw. auf dem direkten Weg dorthin etwas passiert. Allerdings passieren zwei von drei Unfällen zu Hause oder in der Freizeit.

Gerade jetzt im Frühling, wenn die Tage wieder länger werden und die Sonne häufiger hinter den Wolken hervorschaut, steht der jährliche Frühjahrsputz an oder auch die erste Fahrradtour ins Grüne. Doch leider passiert es schneller als man denkt: Einmal kräftig in die Pedale getreten, Kette gerissen und vom Rad gestürzt oder beim Fenster putzen von der Leiter gefallen.



Was leistet eine private Unfallversicherung?


Krankenhaustagegeld, finanzielle Sofortleistungen und Invaliditätsleistungen bei schweren Unfällen helfen, finanzielle Versorgungslücken zu schließen. Aber im Falle eines Falles kommt es nicht allein aufs Geld an: Denn viele Menschen können nach einem schweren Unfall ihren Alltag nicht mehr selbstständig meistern oder brauchen Hilfe bei der Verarbeitung des Geschehenen. Eine individuelle, persönliche Betreuung für die versicherte Person und ihre Familie ist daher ebenfalls sehr wichtig. 


Auf folgende Leistungen sollten Sie bei der Wahl der Unfallversicherung achten:


  • Leistungsstarker Tarif mit hoher Invaliditätssumme, um im Ernstfall Einkommensverluste und finanzielle Folgen abzufangen.
  • Weltweite Absicherung rund um die Uhr: ob in der Freizeit, im Haushalt, Verkehr, Beruf oder auf Reisen.
  • Individuelle und persönliche Beratung. 

Unser Angebot für Sie:

Der ADAC Unfallschutz bietet sowohl finanzielle als auch persönliche Unterstützung – weltweit und rund um die Uhr bei Unfällen in der Freizeit, im Haushalt, Verkehr, Beruf und auf Reisen - exklusiv für ADAC Mitglieder. Das ADAC Betreuungsteam steht Ihnen während des gesamten Heilungsprozesses mit Rat und Tat zur Seite und organisiert unter anderem Erstmaßnahmen nach einem Unfall, psychologische Hilfe und Pflegepersonal.


Jetzt informieren



Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität