Ratgeber & Service

Ratgeber_Motorrad

Sicherer Start in die Motorrad-Saison

Mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Vorfreude der Biker auf die neue Saison. Bald werden zahlreiche Saisonkennzeichen aktiv und neue Maschinen zugelassen, auf denen Motorradfahrer ihre ersten Touren genießen. Diese sollten gut vorbereitet werden.



Technik-Check


Nach der langen Winterpause ist die Überprüfung der technischen und sicherheitsrelevanten Bestandteile dringend erforderlich. Kontrollieren Sie insbesondere Bremsen, Reifen inkl. Luftdruck und Profil, die Lichtanlage sowie den Stand von Motoröl, Bremsflüssigkeit und Kühlmittel. Bei einer gründlichen Reinigung fallen eventuelle Fehler oder Roststellen auf. Hier finden Sie eine detaillierte Checkliste



Kleidung und Helm


Abgesehen von der Technik muss auch die Kleidung auf Beschädigungen überprüft werden, denn sie ist die Voraussetzung für sicheres Fahren. Damit eine gute Sichtbarkeit gewährleistet ist, empfiehlt sich Kleidung in einer auffälligen Farbe, die mit Leuchtstreifen versehen ist. Der Helm ist der wichtigste Bestandteil der Schutzkleidung. Weist das Visier Kratzer auf, sollte er im Zweifelsfall ausgetauscht werden.



Motorrad-Versicherung


Egal ob Versicherungswechsel oder Neuzulassung: Die Haftpflichtversicherung ist ein Muss. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben und kommt bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssumme für die berechtigten Schadenersatzansprüche von geschädigten Dritten auf. Bei der Zulassung des Motorrads müssen Sie Ihren bestehenden Haftpflichtversicherungsschutz nachweisen. Möchten Sie zusätzlichen Schutz, können Sie um die Variante Teilkasko, die z.B. gegen Diebstahl oder Schäden bei Brand und Hagel schützt, oder Vollkasko erweitern. Bei der Vollkasko sind auch selbstverursachte Schäden an Ihrem Motorrad abgedeckt. Die meisten Motorradfahrer haben ein Saisonkennzeichen, das auf einen bestimmten Zeitraum (mindestens zwei und höchstens elf Monate) begrenzt ist. Fahren Sie keinesfalls vor Beginn Ihres individuellen Saisonzeitraums, denn dann besteht kein Versicherungsschutz und Sie haften mit Ihrem gesamten Vermögen.



Tipp:

Machen Sie sich zu Saisonbeginn wieder mit Ihrer Maschine vertraut: Führen Sie die erste Fahrt auf einer wenig befahrenen Straße durch, um die Bremsen nochmals im Fahrbetrieb zu testen und das Fahren in Schräglage oder Ausweichen wieder aufzufrischen. Nach einer längeren Pause empfiehlt sich auch die Teilnahme an einem Motorrad-Wiedereinsteiger-Training.

Unser Angebot für Sie:

Die ADAC-AutoVersicherung versichert auch Motorräder. Sie bietet erstklassigen Schutz und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Der Tarif KomfortVario wurde von der Zeitschrift MOTORRAD, Ausgabe 24/2015, sogar als Top-Tarif ausgezeichnet.


Zur AutoVersicherung



Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität