ADAC Privat-Schutz. Behandlung & Pflege nach Unfall.

DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Eine private Zusatzversicherung ist notwendig!

Der ADAC Privat-Schutz ergänzt Ihre gesetzliche Absicherung und entlastet Sie auch finanziell: 

Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung ADAC Privatschutz.
Behandlung & Pflege nach Unfall.
Krankenhaus in Deutschland
  • i.d.R Behandlung durch Stationsarzt
  • Mehrbettzimmer
  • nächstgelegenes Krankenhaus
  • Privatärztliche Behandlung
  • Zweibettzimmer
  • freie Krankenhauswahl
Hilfs- und Pflegehilfsmittel
Zuzahlung für Gehhilfe, Rollstuhl etc.Zuschuss in Höhe von 500 € für Hilfs- und Pflegehilfsmittel (Ausnahme: Sehhilfen, Hörgeräte)  
Alternative Heilmethoden in Deutschland 
keine oder nur eingeschränkte LeistungenÜbernahme der Kosten für osteopathische Behandlung bis max. 600 € durch einen Arzt, Heilpraktiker, Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikation "Osteopathie"
 Pflegebedürftigkeit
Die gesetzliche Pflegeversicherung zahlt festgelegte Sätze bei bestimmten Pflegestufen, Die tatsächlichen Kosten werden i.d.R. nicht abgedeckt.Zahlung eines zusätzlichen monatlichen Unfallpflegegeldes
Pflegestufe II:    750 €
Pflegestufe III: 1.500 €

Hilfe bei vorübergehender unfallbedingter Pflegebedürftigkeit

Keine Leistung bzw. eingeschränkte Leistungen, wenn die Pflegebedürftigkeit länger als 6 Monate besteht

Vermittlung und Kostenübernahme einer Pflegeperson (tägliche

Betreuung bis zu 4 Stunden bis zu 6 Monate ab Unfall/Entlassung aus dem Krankenhaus)

 




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität