ADAC Privat-Schutz, Behandlung & Pflege nach Unfall

DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Ergänzung zu Ihrer gesetzlichen Absicherung:

Der ADAC bietet den Privat-Schutz, BEHANDLUNG & PFLEGE NACH UNFALL – exklusiv für seine Mitglieder.


Mit dem ADAC Privat-Schutz bietet die ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG eine einmalige Produktkombination.
Diese besteht zum einen aus privatärztlicher Behandlung im Zweibettzimmer einer deutschen Klinik nach Wahl. Zum anderen bekommt der Versicherte nach einem Unfall Pflegezusatzleistungen wie Unfallpflegegeld, Hilfe und Beratung.
Besonders verbraucherfreundlich dabei:  Es gibt  keine Gesundheitsprüfung.


Die Pflege nach einem Unfall wird mit dem neuen Angebot qualitativ verbessert und finanziell erleichtert. So gibt es zum Beispiel ein monatliches Unfallpflegegeld von 750 Euro (Pflegestufe II) bzw. 1 500 Euro (Pflegestufe III). Außerdem steht dem Patienten während des gesamten Heilungsprozesses ein ADAC-Unfall- und Pflegebetreuer zur Seite.


Zu den weiteren Leistungen der Zusatzversicherung gehören unter anderem:

  • osteopathische Behandlungen bis 600 Euro,

  • fachärztliche Zweitmeinung bis 200 Euro,

  • aktive Hilfe bei der Vermittlung einer Pflegeperson sowie die Kostenübernahme für 4 Stunden täglich bis max. 6 Monate nach dem Unfall,

  • Vermittlung einer vollstationären Kurzzeitpflege sowie Kostenübernahme bis 1 000 Euro für max. 4 Wochen im Jahr und

  • ein Zuschuss bis 500 Euro für Hilfs- und Pflegehilfsmitteln wie z. B. Gehhilfen und Rollstühle.




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität