DruckenPDF

News

ADAC TruckService bündelt Vertrieb

Der ADAC TruckService hat seinen Vertrieb neu aufgestellt und die ehemals nach Produkten getrennten Vertriebsbereiche "Endkunden" und "Firmenkunden" zusammengelegt.




 

Ziel der neuen Struktur, die bereits im Sommer 2017 eingeleitet wurde, sind schnellere Abstimmungsprozesse durch weniger Schnittstellen innerhalb des Vertriebs. „Unsere Kunden profitieren von den kürzeren Wegen und dem besseren Know-how-Transfer. Anfragen, Reklamationen oder Angebote können heute deutlich schneller bearbeitet werden“, betont Christoph Walter, ADAC TruckService-Geschäftsführer.

Bis dato waren die Fahrzeugschutzpakete für die Transportwirtschaft im „Endkundenvertrieb“ angesiedelt. Das Firmenkundenportfolio, bei dem der ADAC TruckService als Servicepartner zum Beispiel die Pannenhilfe für Nutzfahrzeughersteller und -zulieferer übernimmt, wurde im Bereich „Firmenkunden" betreut.

Die fachliche Leitung des neuen Bereichs wurde Tajana Bozic-Stiplosek übertragen. Die Expertin für Mobilitätsmanagement ist seit mehr als 20 Jahren in verschiedenen Funktionen beim ADAC TruckService tätig.


weiter zum nächsten Artikel
zurück zum letzten Artikel



– Mitgliedschaft –

Mitgliederrabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen attraktiven Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität