DruckenPDF

TOP-Thema

ADAC TruckService kooperiert mit neuer Logistikplattform NIC-place

Der ADAC TruckService hat auf der transport logistic eine Kooperation mit der neuen, herstellerneutralen Logistikplattform NIC-place der NIC GmbH bekannt gegeben. Fahrzeugschutz, digitale Pannenprävention und Europe Net Service Card sind ab 2018 im NIC Onlineshop buchbar. Der neue Vertriebsweg hat einen entscheidenden Vorteil für Kunden.


Künftig errechnet ein Algorithmus auf NIC-place anhand von Nutzerinteressen und Telematikdaten, ob und welche Services für einen Kunden von Vorteil sind, und schlägt die Option proaktiv vor. Erkennt NIC-place beispielsweise anhand von charakteristischen Telemetriedatenabweichungen eine hohe Pannenwahrscheinlichkeit, wird dem Nutzer ein passendes Fahrzeugschutzpaket angeboten. Das Angebot ermöglicht Transportunternehmen, etwa ihre Instandhaltungsprozesse zu verbessern oder individuelle Risiken passgenau abzusichern.


„NIC-place gibt uns die Möglichkeit, unsere Services zielgerichtet denjenigen Unternehmen anzubieten, die einen sehr hohen Nutzen daraus ziehen. Nachfrage trifft so Angebot zu hundert Prozent und der Kundennutzen ist garantiert“, sagt Christoph Walter, Vorsitzender der Geschäftsführung des ADAC TruckService. 


Den Anfang im NIC-place Store, der noch in diesem Jahr online geht, macht der neue ADAC TruckService Fahrzeugschutz. Das modulare Festpreisangebot für Lkw, Auflieger, Anhänger und Busse, das zum Jahresbeginn den Pannenschutz abgelöst hat, beinhaltet mit den drei Paketen S, M und L jetzt auch mehr Wahlmöglichkeiten, um den Schutz individuell anzupassen. Zudem ist der neue Tarif rund fünf Prozent günstiger als der bisherige Pannenschutz. 


Noch in diesem Jahr werden auch die Service Card der ADAC TruckService-Tochter Europe Net und die im vergangenen Jahr am Markt vorgestellte digitale Pannenprävention auf NIC-place verfügbar sein. 


Im Bereich der Pannenprävention arbeiten der ADAC TruckService und NIC bereits seit Längerem zusammen. Unter anderem haben sie gemeinsam die technologische Basis für die digitale Pannenprävention entwickelt. In Echtzeit werden dabei die Telemetriedaten aller angeschlossenen Lkw analysiert. Bei Abweichungen vom Soll-Wert schlägt das System Alarm und gibt dem Disponenten qualifizierte Handlungsempfehlungen, um eine Panne zu vermeiden. Im Praxistest mit mehr als 1.000 Aufliegern wurde die anfangs geschätzte Jahresersparnis von 500 Euro pro Trailer schon nach drei Monaten erreicht. 


NIC-place ist eine digitale Logistikplattform für die Logistik- und Nutzfahrzeugbranche, die neben den Telematikdaten unterschiedlicher Provider vor allem auch Dienstleistungen und Services von Partnerunternehmen entlang der gesamten Logistikkette auf einer Oberfläche integriert. Telemetriedaten von Bremsen, Kühlaggregaten, Reifen oder anderen Komponenten sowie alle Statusdaten werden auf nur einem individuell konfigurierbaren Dashboard dargestellt und können so herstellerübergreifend analysiert werden. Darüber hinaus sind erstmals ganzheitliche Auswertungen für Prognosen oder proaktive Handlungsempfehlungen möglich. Ziel ist es, durch die Möglichkeiten der Digitalisierung die Fuhrparkverantwortlichen in ihrer täglichen Arbeit zu entlasten.


weiter zum nächsten Artikel
zurück zum letzten Artikel



– Mitgliedschaft –

Mitgliederrabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen attraktiven Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität