DruckenPDFBookmark

Europa im Fokus: ADAC TruckService, Service 24 Austria und Europe Net präsentieren sich gemeinsam auf der 64. IAA Nutzfahrzeuge

  • Grenzüberschreitende Mobilitätslösungen für die Transportbranche sind Leitthema der Partnerunternehmen auf der Messe
  • Neue europaweite Nutzfahrzeug-Servicemarkt-Studie „European Truck Services Market Monitor“ wird erstmals im Rahmen der IAA vorgestellt

Laichingen, Deutschland / Altaussee, Österreich / Brüssel, Belgien, 6. August 2012 – Mit einem gemeinsamen Messestand auf der 64. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentieren der ADAC TruckService, Deutschlands führender Dienstleister für Nutzfahrzeugservices, der österreichische Pannendienst Service 24 Austria sowie das europäische Servicenetzwerk Europe Net ihre Lkw-Service-Kompetenz. Die Partnerunternehmen informieren über innovative Mobilitätslösungen, die europaweit verfügbar sind und angesichts eines immer internationaleren Güterverkehrs die notwendige grenzüberschreitende Einheitlichkeit an Services gewährleisten. Im Rahmen der IAA stellen die Lkw-Dienstleister der Öffentlichkeit außerdem erstmals ihre neueste europaweite Nutzfahrzeug-Servicemarkt-Studie „European Truck Services Market Monitor“ vor. Diese führen sie in Zusammenarbeit mit der globalen Kommunikationsberatung Edelman durch. Werner Renz, Geschäftsführer ADAC TruckService und Senior Key Account Manager Europe Net: „Wir freuen uns, auf der IAA in Hannover gemeinsam als drei starke Partner mit einem Portfolio an Mobilitätslösungen für die lokalen und internationalen Bedürfnisse der Transportbranche aufzutreten. Als Pioniere der Entwicklung von Nutzfahrzeug-Services haben wir frühzeitig auf die zunehmenden Herausforderungen des länderübergreifenden Transportwesens reagiert und bieten heute in 39 europäischen Märkten einheitliche Service-Produkte zu gleich hoher Qualität an.“ Die Pforten der 64. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover sind von Donnerstag, 20. bis Donnerstag, 27. September geöffnet. Der ADAC TruckService, Service 24 Austria und Europe Net sind auf Stand 13 in Halle E09 zu finden.

Über den ADAC TruckService:
Der ADAC TruckService ist Marktführer in der Pannenhilfe für Trucks, Trailer, Busse und leichte Nutzfahrzeuge. Neben der eigenen Pannenhilfehotline unter 0180 5 248000 organisiert der ADAC TruckService mit seinem Mobilitätsmanagement für mehr als 100 Unternehmen aus der Nutzfahrzeugindustrie deren 24-Stunden-Services. Im Jahr 2011 hat die ADAC TruckService GmbH & Co. KG europaweit insgesamt rund 111.000 Pannenhilfeeinsätze abgewickelt.

Über Service 24 Austria:
Die Service 24 Notdienst GmbH ist seit über 30 Jahren als kompetenter Mobilitätsdienstleister und Notrufzentrale für die Nutzfahrzeugbranche tätig. Service 24 mit Hauptsitz in Österreich unterhält Außenstellen in Ungarn, Rumänien, Bulgarien und den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens.
www.service24.at
info@service24.at
Tel.: +43 3622 72300

Über Europe Net:
Europe Net ist eine europäische Serviceorganisation, die mit aktuell 13 Servicepartnern in 39 Ländern Europas individuelle Mobilitätspakete und Pannendienstleistungen für die Nutzfahrzeugindustrie anbietet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Brüssel verfolgt das Ziel, im Zusammenspiel mit nationalen Servicepartnern europaweit höchste Standards hinsichtlich Servicequalität, Verfügbarkeit und Leistungstiefe zu gewährleisten.

Kontakt für Medien

ADAC TruckService Presse
Tel: +49 (0) 7333 808 113
E-Mail: presse@adac-truckservice.de
www.adac-truckservice.de
Folgen Sie uns auf Facebook unter @ADAC-TruckService
Folgen Sie uns auf Twitter unter @ADAC_TS



– Karriereportal –

Einsteiger & Berufserfahrene

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung oder stehen ganz am Anfang Ihrer Karriere? Wir bieten Ihnen spannende Aufgaben und den optimalen Berufseinstieg in einem erfolgsorientierten Team. Mehr





– Mitgliedschaft –

Mitgliederrabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen attraktiven Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität