DruckenPDFBookmark

Lkw-Servicemarkt wird vor allem durch Premium-Dienstleistungen wachsen

Neue Nutzfahrzeugservice-Studie „European Truck Services Market Monitor“ zeigt:

  • Qualität und Schnelligkeit sind für Transporteure die wichtigsten Service-Kriterien – noch vor der Kostenfrage. 
  • Weiteres Wachstumspotenzial für Nutzfahrzeugservices bietet insbesondere der international ausgerichtete osteuropäische Markt. 
  • Exzellenz der Services entscheidender Imagefaktor für OEM und Dienstleister.

Laichingen/Brüssel/Altaussee/Frankfurt a. Main, 20. September 2012 – Lkw-Service-Anbieter können vom wachsenden europäischen Servicemarkt zukünftig am stärksten profitieren, wenn sie hochwertige Dienstleistungen in Top-Qualität erbringen: Nutzfahrzeugkunden legen besonderen Wert auf Angebote, die sich hauptsächlich durch hohe Qualität und gleichzeitig schnelle Erbringung auszeichnen – das Image des Dienstleisters ist ihnen weniger wichtig. Dabei werden Full-Service-Anbieter in volumenstarken Märkten deutlich gegenüber den Spezialanbietern bevorzugt. Dies sind die zentralen Ergebnisse der aktuellen Studie European Truck Services Market Monitor, die im Sommer 2012 unter mehr als 500 Transporteuren in Deutschland, Österreich, Tschechien und Polen von den Studienpartnern ADAC TruckService, Europe Net, Service 24 Austria sowie der globalen Kommunikationsberatung Edelman durchgeführt wurde. Trotz einem durchwachsenen wirtschaftlichen Marktumfeld in der Transportbranche werden Serviceprodukte auch zukünftig als Wachstumsbereich gesehen. In Deutschland und Österreich rechnet nahezu die Hälfte (42,7 bzw. 44,4 Prozent), in Osteuropa knapp ein Drittel (30,6 Prozent) aller Befragten mit einer Zunahme von Serviceprodukten in ihren Transportunternehmen. Sie bekunden insgesamt für Serviceprodukte ein sehr hohes Interesse (83,5 Prozent). 

Werner Renz, Geschäftsführer des ADAC TruckService: „Als Marktführer und Pionier der Nutzfahrzeug-Pannenhilfe in Deutschland fühlen wir uns angesichts der Ergebnisse der Studie in unserem kontinuierlichen Qualitätsbestreben bestätigt. Nach der Verabschiedung der Charta für Service-Exzellenz im letzten Jahr werden wir Anfang 2013 ein weiteres Programm für exzellente Services im Markt einführen.“ 

 

Vor allem Basisprodukte sind im Markt etabliert
Auch wenn die befragten Transporteure für Serviceprodukte insgesamt ein sehr hohes Interesse zum Ausdruck bringen, so zeigen sich Unterschiede in der Bewertung der als „Basisprodukte“ geltenden Angebote wie der 24h-Pannenhotline, welche die Rangliste der für Transporteure interessantesten Services anführt (Durchschnittswert von 1,55 auf einer Likert-Skala von 1 „sehr wichtig“ bis 5 „gar nicht wichtig“), und komplexeren Services wie Full-Service-Angeboten (Ø 2,02) und internationalen Mobilitätsgarantien (Ø 2,43). Das vergleichsweise niedrigere Interesse an internationalen Mobilitätsgarantien kontrastiert mit der Tatsache, dass bereits fast drei Viertel der deutschen und österreichischen (70,0 bzw. 70,3 Prozent) und sogar fast alle osteuropäischen (97,2 Prozent) Transporteure international tätig sind. Somit wird ein Delta zwischen Kundeninteresse an internationalen Mobilitätsgarantien und vorhandenem Potenzial in allen untersuchten Märkten offenbar. Trotz des im Vergleich mit den Basisprodukten nicht ganz so stark ausgeprägten Interesses an Komplettpaketen werden Full-Service-Anbieter in Volumenmärkten gegenüber den Spezialanbietern deutlich bevorzugt (in Deutschland 71,3 zu 28,7 Prozent). 

 

Komponentenbezogene Mobilitätsprodukte mit hohem Wachstumspotenzial
Die befragten Transporteure schreiben Mobilitätsprodukten in allen Märkten eine sehr hohe Wichtigkeit zu (Deutschland: Ø 1,62; Österreich: Ø 1,78; Osteuropa: Ø 1,50). Im Vergleich mit der tatsächlichen Nutzung dieser Produkte zeigt sich jedoch, dass noch signifikantes Wachstumspotenzial zu heben ist: Das größte in Osteuropa (Nutzung komponentenbezogener Mobilitätsprodukte bei 47,2 Prozent), gefolgt von Deutschland (64 Prozent) und Österreich (66,7 Prozent).
Jarno Bor, Area Manager Austria & C.E.E.-Countries Service 24 Austria und Key Account Manager Europe Net: „Der immer internationalere Güterverkehr in Europa eröffnet den Transporteuren neue Möglichkeiten, macht aber auch die Nutzung entsprechender Service-Angebote wie Mobilitätsprodukte und internationale Mobilitätsgarantien sinnvoll. Die Studienergebnisse zeigen, dass wir zwar die für Transporteure relevanten Services im Portfolio haben, aber weiter Überzeugungsarbeit leisten müssen, um den hohen Nutzen dieser komplexeren Produkte den Kunden aufzuzeigen.“ 

 

Hohe Bedeutung der Services beim Kaufentscheid
Beim Erwerb eines Nutzfahrzeugs achten Kunden deutlich stärker auf die angebotenen Zusatzservices als auf die Fahrzeugmarke (Ø 1,66 bzw. Ø 2,27). Auch bei den Ansprüchen an die Service-Erbringung kommt dem Image bzw. der Marktposition des Dienstleisters (Ø 2,57) aus Sicht der befragten Transporteure nur eine deutlich nachgeordnete Bedeutung zu. Sie priorisieren Qualität und Schnelligkeit (Ø 1,2 bzw. Ø 1,22) sowie den Kostenaspekt (Ø 1,36). Somit gelten exzellent erbrachte und preislich angemessene Services als zentraler Imagefaktor für Nutzfahrzeug- und Service-Anbieter. Eine Differenzierung über diese Attribute ermöglicht ihnen einen Vorteil im Wettbewerb. Alexander Fink, Managing Director Edelman: „Die Studie verdeutlicht, dass Markenbewusstsein im Nutzfahrzeugbereich nicht über bloße Promotion gebildet werden kann, sondern nur über die existenten Eigenschaften des Angebots. Eine entsprechende Nachfrage von Kundenseite wird erst dann erzielt, wenn Marken glaubwürdig und nachweislich mit einzigartigen und exzellenten Produkteigenschaften aufgeladen werden.“


abbinder-logo_378x95.png


  • Über den ADAC TruckService
    Der ADAC TruckService ist Marktführer in der Pannenhilfe für Trucks, Trailer, Busse und leichte Nutzfahrzeuge. Neben der eigenen Pannenhilfehotline unter 0180 5 248000 organisiert der ADAC TruckService mit seinem Mobilitätsmanagement für mehr als 100 Unternehmen aus der Nutzfahrzeugindustrie deren 24-Stunden-Services. Im Jahr 2011 hat die ADAC TruckService GmbH & Co. KG europaweit insgesamt rund 111.000 Pannenhilfeeinsätze abgewickelt.

     

    www.adac-truckservice.de
    Folgen Sie uns auf Twitter unter @ADAC_TS
    Folgen Sie uns auf Facebook unter @ADAC-TruckService


  • Über EuropeNet
    Europe Net ist eine europäische Serviceorganisation, die mit aktuell 13 Servicepartnern in 39 Ländern Europas individuelle Mobilitätspakete und Pannendienstleistungen für die Nutzfahrzeugindustrie anbietet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Brüssel verfolgt das Ziel, im Zusammenspiel mit nationalen Servicepartnern europaweit höchste Standards hinsichtlich Servicequalität, Verfügbarkeit und Leistungstiefe zu gewährleisten.
  • Über Service 24 Austria

    Die Service 24 Notdienst GmbH ist seit über 30 Jahren als kompetenter Mobilitätsdienstleister und Notrufzentrale für die Nutzfahrzeugbranche tätig. Service 24 mit Hauptsitz in Österreich unterhält Außenstellen in Ungarn, Rumänien, Bulgarien und den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens.
    www.service24.at
    info@service24.at
    Tel.: +43 3622 72300


  • Über Edelman
    Edelman – 1952 gegründet von Dan Edelman – ist die größte PR-Firma weltweit: mit 65 eigenen Büros und 4.500 Mitarbeitern sowie Partneragenturen in weiteren 30 Städten. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in New York. Edelman wurde zur Advertising Age’s top-ranked PR Firma der vergangenen Dekade ernannt (2009) und gehörte auch 2010 und 2011 zur „A-List Agency”-Liste. Weitere Auszeichnungen: Adweek’s „2011 PR Agency of the Year;” PRWeek’s „2011 Large PR Agency of the Year”, The Holmes Report’s „2011 Global Agency of the Year” und „North American Large Agency of the Year” 2011. Edelman wurde „Bester Arbeitgeber“ 2010. Weitere Informationen unter www.edelman.com.
    Edelman Deutschland ist mit rund 170 Mitarbeitern an fünf Standorten vertreten: Berlin Public Affairs, Berlin gosub, Frankfurt, Hamburg und München. Die Agentur wurde 2011 als „PR-Agentur des Jahres“ ausgezeichnet (PR-Report) und erhielt in den vergangenen Jahren zahlreiche Branchenauszeichnungen in allen Disziplinen. Zu den großen Kunden der Agentur zählen Astra Zeneca, Boehringer Ingelheim, Diageo, Grünenthal, Hewlett Packard, Microsoft, Novartis, Shell, Starbucks und Unilever. Weitere Informationen unter www.edelman.de.
Kontakt für Medien

ADAC TruckService Presse
Tel: +49 (0) 7333 808 113
E-Mail: presse@adac-truckservice.de
www.adac-truckservice.de
Folgen Sie uns auf Facebook unter @ADAC-TruckService
Folgen Sie uns auf Twitter unter @ADAC_TS



– Karriereportal –

Einsteiger & Berufserfahrene

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung oder stehen ganz am Anfang Ihrer Karriere? Wir bieten Ihnen spannende Aufgaben und den optimalen Berufseinstieg in einem erfolgsorientierten Team. Mehr





– Mitgliedschaft –

Mitgliederrabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen attraktiven Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität