DruckenPDF

ADAC Junge Fahrer-Training


Mit unserem Fahrsicherheitstraining sorgen wir für Ihren erholsamen Schlaf und für die Sicherheit Ihrer Liebsten. Denn Vollbremsung, Schleudern und richtiges Gegenlenken sollten die Fahranfänger besser in sicherer Umgebung -auf einer unserer Trainingsanlagen- statt im Straßenverkehr erfahren. Das ADAC Junge Fahrer-Training ist besonders für Fahranfänger von 17 bis 25 Jahren nach der Phase des Begleitenden Fahren geeignet.


Trainingsinhalte:

  • Sitzen, Blicken und Lenken wie Profis: nicht nur im Slalom-Parcours!
  • Wie bremst man am besten auf glatten und griffigen Straßen?
  • Plötzlich auftauchende Hindernisse: Ausweichen? Bremsen? Oder beides?
  • Fahrphysik mal anders: Zu schnell in der Kurve? Was tun?
  • ESP, ABS & Co.: Was bringt das?
  • Multitasking-Talent im Auto? Einfach mal ausprobieren!
  • Viele gute Tipps, um in jeder Situation einen kühlen Kopf zu bewahren

Hinweis für die Teilnehmer BF 17 (Begleitetes Fahren):

Teilnehmer BF 17 können das Training nur in Begleitung der eingetragenen Begleitperson absolvieren.

Das Training trägt das DVR-Gütesiegel und ist durch Berufsgenossenschaften (BG) bezuschussbar. Fragen Sie vor dem Training bei Ihrer BG nach.


Kursgebühr: ab 99 € für ADAC Mitglieder / ab 115 € für Nichtmitglieder auf ADAC Trainingsanlagen. Ab 129 € für ADAC Mitglieder / ab 139 € für Nichtmitglieder auf ADAC Fahrsicherheitszentren mit modernster Trainingstechnik. Die genaue Kursgebühr wird bei Online-Buchung angezeigt.

Voraussetzung: Gültige Fahrerlaubnis 

Dauer: ca. 8 Stunden 

Teilnehmer: max. 12 Personen pro Gruppe


Unser Tipp: Am besten kommt Ihr Junior mit dem eigenen Fahrzeug, denn das sollen sie im Alltag beherrschen. Auf den ADAC Trainingsanlagen trainieren Ihre Lieben in sicherer Umgebung.



Schließen