DruckenPDF

München, 16.10.2013

ADAC/DJV-Fachtagung
"Sicherheit für Mensch und Tier"


Wildunfälle zu verhindern ist für den ADAC und den Deutschen Jagdschutzverband (DJV) gleichermaßen ein sehr wichtiges Anliegen. Die Wirksamkeit von zwei verbreiteten Präventionsmaßnahmen – Duftzaun und blauer Reflektor – ist in der Fachwelt umstritten. Seit 2011 unterstützen ADAC und DJV daher gemeinsam mit weiteren Partnern einen groß angelegten 5-jährigen Feldversuch zur wissenschaftlichen Untersuchung ihrer Wirksamkeit.

 

Programmflyer  PDF, 439 KB


Nachfolgend finden Sie die Kurzfassungen zur Veranstaltung:


Bayerischer Jagdverband  PDF 301, KB

Bundesprogramm Wiedervernetzung  PDF 47 KB

Holsteiner Lebensraum Korridore  PDF 365 KB

Landesjagdverband Baden Würtemberg  PDF, 47 KB

Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen  PDF, 550 KB

Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen  PDF, 442 KB

Landesjagdverband Schleswig-Holstein  PDF, 1.650 KB

Wildunfälle  PDF, 81 KB

Wildwarnanlage an B202  PDF, 48 KB

Wildwarnanlage an B224  PDF, 500 KB

Wildwarnanlage an B292  PDF, 147 KB


Hier können Sie die Präsentationen dieser Fachtagung herunterladen:

Martin Strein, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg

Ludger Igel, Landesbetrieb Straßenbau.NRW

Prof. Dr. Dr. Sven Herzog, Technische Universität Dresden

Alfred Walter, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Dr. Björn Schulz, Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein


– ADAC Produkte –

Verkehrs-Rechtsschutz

Rundum abgesichert im Straßenverkehr, beim Sport und auf Reisen – ohne Selbstbeteiligung ab 69,60 € im Jahr Mehr





– Mein ADAC –

ADAC Newsletter

Kostenlos und immer aktuell: Mobilitätsnachrichten, neueste Testergebnisse, Vorteile für Mitglieder und Gewinnspiele per E-Mail. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität