Hamm, 13. Juli 2017


ADAC Regionalforum „Wenig Raum, viel Verkehr"

In den Zentren unserer Städte und Gemeinden treffen viele Nutzungsansprüche aufeinander. Stadt- und Verkehrsplaner müssen die Erreichbarkeit sicherstellen, die dafür notwendigen Flächen reduzieren und gleichzeitig Entwicklungen wie Digitalisierung und E-Mobilität berücksichtigen.


Das ADAC Regionalforum stellte Ideen und Lösungen vor, um den Verkehr künftig zu organisieren. Behandelte Themen waren Stellplatzsatzungen, Digitalisierung des Parkens, Aufbau einer Ladeinfrastruktur, elektrische Lieferverkehre und das langfristige Ziel einer emissionsfreien Innenstadt.


Programm  PDF, 288 KB 


Hier können Sie die Präsentationen dieser Fachveranstaltung herunterladen:

Carsten Gniot, Stadt Hamm, Stadtplanungsamt

Herausforderungen des Innenstadtverkehrs am Beispiel der Stadt Hamm  PDF, 4.134 KB


Andreas Falkowski, Zukunftsnetz Mobilität NRW, Landesgeschäftsstelle   
Kommunale Stellplatzsatzungen - Chancen und Möglichkeiten  PDF, 2.554 KB


Robert Zillekens, T-Systems International GmbH

Digitale Parkdienstleistungen - Angebot aus Kundensicht  PDF, 3.036 KB


Andreas Meißner, Stadt Dortmund, Stadtplanungs- und Bauordnungsamt

Emmissionsfreie Innenstadt, kommunaler Klimaschutz  PDF, 2.443 KB


Axel Fröhlich, innogy SE Vertrieb eMobility

Öffentliche Ladeinfrastruktur - Aufbau, Betrieb und Abrechnung  PDF, 1.650 KB


Marcus Arens, Streetscooter GmbH 

Elektromobilität in der Anwendung - Beispiel Streetscooter und DPDHL  PDF, 2.314 KB


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität