Ausgabe vom 18. August 2017
Ausgabe vom 18. August 2017
ADAJUR-Newsletter

Mangelhafte Reparatur – Reparaturdauer - Ansprüche gegen Reiseveranstalter       

<%Sehr geehrter Herr%Sehr geehrte Frau%Sehr geehrte Firma%> <%lastname%>,

das Auto ist defekt und muss in die Werkstatt. Lesen Sie, was Sie bei einer mangelhaften Reparatur tun können und achten Sie darauf, bereits bei der Auftragserteilung einen Termin zur Fertigstellung zu vereinbaren.
Die Urlaubsreise war zwar insgesamt schön aber nicht problemlos. Entscheidend für die Frage, ob Sie Ansprüche gegen den Reiseveranstalter geltend machen können, ist die rechtliche Stellung des Reiseveranstalters und die Art der Reisezusammenstellung.
Wissenswertes in aller Kürze aus Brüssel und Berlin im EU- und Berlin-Report des Deutschen Autorechts.
 
Eine interessante Lektüre und gute Fahrt.
Mangelhafte Reperatur
Sie haben Ärger mit der Werkstatt, da diese nicht fachgerecht gearbeitet hat? Lesen Sie, wie lange und für welche Mängel die Werkstatt haftet, wie oft sie nachbessern muss und was Sie tun können, um zu Ihrem Recht zu kommen.
Mehr
Reperaturdauer
Bereits bei Auftragserteilung sollten Sie darauf achten, schriftlich einen verbindlichen Termin zur Fertigstellung der Reparatur zu vereinbaren. Doch welche Ansprüche haben Sie als Kunde, wenn die Reparatur länger dauert als vereinbart?  
Mehr
Ansprüche gegen Reiseveranstalter
Ob Sie Ansprüche gegen den Reiseveranstalter haben, hängt davon ab, ob Sie eine Pauschal- oder eine Individualreise gebucht haben. Lesen Sie, welche Voraussetzungen hierfür erfüllt sein müssen.
Mehr
DAR: Deutsches Autorecht

Neues aus Brüssel und Berlin. Unter anderem hat die EU-Kommission Vorschläge zur Abmilderung der Folgen von Streiks im Flugverkehr unterbreitet. Der Bundestag hat das Gesetz zur Strafverschärfung illegaler Straßenrennen verabschiedet.    
Mehr

Unsere aktuellen Urteile
[Include: Urteil-Summary]
[Include: Urteil-Detail]

Anzeige: DAR-Extra 2016 "Automiete aktuell"

Beim Thema "Automiete" gibt es zahlreiche rechtliche Problembereiche, z.B. die Haftung für Schäden am Mietfahrzeug, versicherungs- und führerscheinrechtliche Fragen und u.U. ist auch ausländisches Recht zu beachten. Im neuen DAR-Extra finden Sie hierzu aktuelle Beiträge von renommierten Autoren aus Wissenschaft, Anwaltschaft und der Juristischen Zentrale des ADAC.

Weitere DAR-Extra Hefte:

DAR-Extra 2015 "Alkoholfahrten“
DAR-Extra 2014 "Unfallflucht aktuell"

Die DAR-Extra-Hefte kosten jeweils 15 Euro zuzüglich Versandkosten; Bestellungen per Fax unter 089/7676-90825, unter www.deutsches-autorecht.de oder per-E-Mail: dar-bestellungen@adac.de

ADAC e.V., Juristische Zentrale
Telefon: 089 / 76 76 – 2423
E-Mail: adajur@adac.de

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen. Der Nachdruck sowie die sonstige Verwendung der Inhalte des Newsletters sind nur mit Genehmigung der Juristischen Zentrale des ADAC zulässig.

Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum
   |   Newsletter abbestellen / Daten ändern
© 2016 by ADAC