Ausgabe vom 18. Februar 2018
Ausgabe vom 18. Februar 2018
ADAJUR-Newsletter

Abgeschleppt – Fahrzeugdiebstahl – Dachlawinen – Eingeschneit           

<%Sehr geehrter Herr%Sehr geehrte Frau%Sehr geehrte Firma%> <%lastname%>,

Sie dachten, Sie hätten Ihr Auto hier geparkt, doch die Stelle, wo es stehen sollte, ist leer. Im besten Fall wurde Ihr Auto nur abgeschleppt, im schlechteren wurde es gestohlen. Lesen Sie, was nun zu tun ist.
 
Schnee auf dem Dach - Hausbesitzer müssen dafür sorgen, dass durch Dachlawinen niemand zu Schaden kommt.
Bei zu viel Schnee können zudem Straßen und Pisten gesperrt werden, wodurch der Urlaubsort nicht mehr erreicht bzw. nicht mehr verlassen werden kann. Informieren Sie sich, welche Ansprüche Sie als Urlauber dann haben.
 
Die DAR-Leseprobe hat die „Kollisionen von Drohnen mit Fahrzeugen und Personen“ zum Inhalt.
 
Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre und eine gute, sichere Fahrt.
Abgeschleppt - was nun?

Geparkt, abgeschleppt und zur Kasse gebeten - die Polizei oder ein Parkplatzbesitzer hat einen Abschleppdienst beauftragt und Sie abschleppen lassen? Wir sagen Ihnen, worauf Sie nun achten müssen.
Mehr

Fahrzeugdiebstahl - was nun?

Das eigene Fahrzeug ist plötzlich verschwunden? - Das will kein Autobesitzer erleben. Ein Diebstahl hat neben dem finanziellen Verlust auch Ärger, Laufereien und Behördengänge zur Folge. Auf was ist zu achten?
Mehr

Dachlawinen – wer zahlt Schäden?

„Alles Gute kommt von oben“ – dies gilt nicht für Dachlawinen, Eiszapfen und Wechten. Hausbesitzer können für Schäden, die durch Dachlawinen entstehen, haftbar gemacht werden. Wie sichern Sie ihr Grundstück und was müssen Sie beachten?
Mehr

Eingeschneit – was nun?

Winterurlauber wünschen sich gute Schneeverhältnisse. Doch was ist, wenn zu viel Schnee liegt, Pisten und Straßen gesperrt werden und der Urlaubsort nicht mehr erreicht bzw. verlassen werden kann?
Mehr

DAR: Deutsches Autorecht

Drohnen steigen zu lassen wird immer beliebter – privat und auch in gewerblicher Nutzung. Welche Betriebsvorschriften gelten für Drohnen, müssen sie versichert werden und wer haftet bei Schäden? Der DAR-Beitrag „Kollisionen von Drohnen mit Fahrzeugen oder Personen“ gibt Antworten.
Mehr

Unsere aktuellen Urteile
[Include: Urteil-Summary]
[Include: Urteil-Detail]

Anzeige: DAR-Extra 2017 "Fahrverbot“

Im Verkehrsrecht spielen die Fälle mit Fahrverbot eine besonders große Rolle. Sowohl in der Rechtsberatung als auch bei der Verteidigung eines Mandanten bei der Anordnung eines Fahrverbots ist die Anwaltschaft gefordert. Im neuen DAR-Extra finden Sie hierzu aktuelle Beiträge von Anwalts-, Richter- und Wissenschaftsautoren.

Weitere DAR-Extra Hefte:

DAR-Extra 2016 „Automiete aktuell“
DAR-Extra 2015 "Alkoholfahrten"

Die DAR-Extra-Hefte kosten jeweils 16 Euro zuzüglich Versandkosten; Bestellungen per Fax unter 089/7676-90825, unter www.deutsches-autorecht.de oder per-E-Mail: dar-bestellungen@adac.de

ADAC e.V., Juristische Zentrale
Telefon: 089 / 76 76 – 2423
E-Mail: adajur@adac.de

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen. Der Nachdruck sowie die sonstige Verwendung der Inhalte des Newsletters sind nur mit Genehmigung der Juristischen Zentrale des ADAC zulässig.

Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum
   |   Newsletter abbestellen / Daten ändern
© 2016 by ADAC