Ausgabe vom 20. August 2018
Ausgabe vom 20. August 2018
ADAJUR-Newsletter

Fußgänger im Straßenverkehr - Autokauf im Netz - FAQs zu Vollstreckungsfragen – Reisevollmacht für Kinder                       

<%Sehr geehrter Herr%Sehr geehrte Frau%Sehr geehrte Firma%> <%lastname%>,

Fußgänger sind auch Verkehrsteilnehmer und auch ihnen drohen Bußgelder, wenn sie sich nicht an die Regeln halten. Wir erklären Alltagssituationen juristisch.
Sie wollen sich ein neues Auto kaufen und vielleicht finden Sie ein Schnäppchen im Internet? Lesen Sie, worauf bei Internet-Auktionen und Vertragsabschlüssen im Internet zu achten ist.
Zudem informieren wir Sie zu Fragen der Vollstreckung von Bußgeldbescheiden, die Sie aus dem Ausland erhalten haben und zur Reisevollmacht für Kinder, inklusive Vorlagen zum Download.
 
Die DAR-Leseprobe gibt eine Übersicht der seit 2015 veröffentlichten Rechtsprechung zum Thema „Die Aufsichtshaftung über Minderjährige im Straßenverkehr“.
 
Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und eine gute Fahrt.
Fußgänger im Straßenverkehr

Die Straßenverkehrsordnung gilt nicht nur für motorisierte Verkehrsteilnehmer oder Radfahrer. Sie stellt auch Regeln für Fußgänger auf. Wer sie nicht befolgt, dem drohen ein Bußgeld und bei erheblichen Verstößen auch Punkte.
Mehr

Autokauf im Netz

Neu- und Gebrauchtfahrzeuge sind im Internet leicht zu finden. Fahrzeugbörsen, Privatpersonen, virtuelle Auktionshäuser und EU-Wagen-Vermittler sind 24 Stunden mit Angeboten auf Kundenfang. Aber klar ist: viele Möglichkeiten, viele Risiken.
Mehr

FAQs zu Vollstreckungsfragen

Sie haben einen Bußgeldbescheid aus dem Ausland erhalten? Innerhalb der EU gibt es ein Abkommen, das die grenzüberschreitende Vollstreckung von Geldbußen ermöglicht. Was bedeutet das und können alle ausländischen Bußgelder in Deutschland vollstreckt werden?
Mehr

Reisevollmacht für Kinder

Kinder und Jugendliche verreisen nicht immer zusammen mit den Eltern. In einigen Ländern kann es an der Grenze zu Problemen bei der Einreise kommen, wenn keine oder nur eine personensorgenberechtigte Person mit dem Kind unterwegs ist.
Mehr

DAR: Aufsichtshaftung über Minderjährige

In welchem Umfang müssen „Kinder im und um den Straßenverkehr herum“ beaufsichtigt werden? Der DAR-Beitrag stellt die seit 2015 veröffentlichte Rechtsprechung zur Aufsichtshaftung über Minderjährige im Straßenverkehr dar.
Mehr

Unsere aktuellen Urteile
[Include: Urteil-Summary]
[Include: Urteil-Detail]

Anzeige: DAR-Extra 2017 "Fahrverbot“

Im Verkehrsrecht spielen die Fälle mit Fahrverbot eine besonders große Rolle. Sowohl in der Rechtsberatung als auch bei der Verteidigung eines Mandanten bei der Anordnung eines Fahrverbots ist die Anwaltschaft gefordert. Im neuen DAR-Extra finden Sie hierzu aktuelle Beiträge von Anwalts-, Richter- und Wissenschaftsautoren.

Weitere DAR-Extra Hefte:

DAR-Extra 2016 „Automiete aktuell“
DAR-Extra 2015 "Alkoholfahrten"

Die DAR-Extra-Hefte kosten jeweils 16 Euro zuzüglich Versandkosten; Bestellungen per Fax unter 089/7676-90825, unter www.deutsches-autorecht.de oder per-E-Mail: dar-bestellungen@adac.de

ADAC e.V., Juristische Zentrale
Telefon: 089 / 76 76 – 2423
E-Mail: adajur@adac.de

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen. Der Nachdruck sowie die sonstige Verwendung der Inhalte des Newsletters sind nur mit Genehmigung der Juristischen Zentrale des ADAC zulässig.

Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum
   |   Abbestellen / Daten ändern
© 2016 by ADAC