DruckenPDFBookmark

Wasserschaden am Fahrzeug

Ihre Rechte bei Hochwasserschäden am KFZ

Was früher als "Jahrhunderthochwasser" galt, gehört heute schon fast zum normalen Jahresablauf - Hochwasser. 
Wer die Kosten für die anfallenden Reparaturen übernimmt und worauf zu achten ist, stellen wir hier dar:


  • Überschwemmungsschäden beim abgestellten Fahrzeug

    Die Schadenregulierung bei Überschwemmungsschäden an abgestellten Fahrzeugen erfolgt über die Teilkaskoversicherung.

    Die Kaskoversicherung kann die Leistung verweigern, wenn das Fahrzeug nicht rechtzeitig aus dem Überschwemmungsgebiet gefahren wurde, obwohl die Möglichkeit dazu bestand.


  • Wasserschaden beim fahrenden Fahrzeug

    Befährt das Fahrzeug eine überschwemmte Straße und dringt Wasser in den Zylinderraum ein, das im Zusammenhang mit der Hubbewegung des Kolbens einen sog. Wasserschlag (Motorschaden) verursacht, ist die Teilkaskoversicherung nicht eintrittspflichtig, da der Schaden nicht unmittelbar durch die Überschwemmung, sondern durch das Fahrverhalten des Versicherten verursacht wurde.

    Der sogennante Wasserschlag ist in der Teilversicherung ausnahmsweise dann gedeckt, wenn die Überschwemmung so plötzlich auftritt, dass der Motor nicht mehr rechtzeitig abgestellt werden kann.

    Der durch Einfahren in eine überflutete Straße entstandene Motorschaden stellt einen Unfallschaden dar, für den die Vollkaskoversicherung grundsätzlich eintrittspflichtig ist.
    Allerdings kann diese die Leistung mit der Begründung, der Schaden sei grob fahrlässig herbeigeführt worden, zumindest teilweise verweigern, wenn die Überflutung für den Fahrer erkennbar war und dieser die Straße trotzdem befuhr.


Kontakt

Noch Fragen zu diesem Thema?

Die Clubjuristen beantworten Fragen von ADAC Mitgliedern per E-Mail oder telefonisch unter 0 89 76 76 24 23.


Weitere interessante Themen für Sie

Hirsch gegen Auto

Erstmalig im ADAC-Crashtest: Künstlicher Hirsch kollidiert mit echtem Auto. Wie läuft ein derartiger Unfall ab, wie riskant ist das für die Insassen. Mehr

Wildschwein gegen Auto

Schwarzkittel auf dem Vormarsch: Die trotz Bejagung zunehmende Population sorgt immer häufiger zu kritischen Begegnungen im Straßenverkehr. Mehr

Pannenstatistik

Die Fahrzeugelektrik verursachte auch im Jahr 2009 die meisten Pannen. An vorderster Stelle stehen dabei Batterieprobleme. Welche Probleme gab es noch? Mehr

eCall

Ab 2013 sollen laut EU alle Neufahrzeuge mit einem automatischen Notrufsystem ausgerüstet werden. Dieses informiert bei einem Unfall die Notrufzentrale und übermittelt den Unfallort. Mehr

– Mitgliedschaft –

Mitglieder-Rabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen attraktiven Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität