DruckenPDFBookmark

Glasbruchschaden

- Wer zahlt den Schaden? -


Häufig kommt es vor, dass Glasbruchschäden durch hochgeschleuderte Steinchen verursacht werden.

In diesen Fällen scheidet eine Haftung des vorausfahrenden Fahrzeuges meist aus, da auch ein „Idealfahrer“ den Schaden nicht hätte verhindern können.

Anders liegt die Situation dann, wenn ein Fahrzeug auf einer Schotterstraße mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war und hierdurch ein Stein hochgeschleudert wird. In diesen Fällen muss die KFZ-Haftpflichtversicherung des vorausfahrenden Fahrzeuges den Schaden begleichen.

Glasbruchschäden, die durch hochgeschleuderte Steine verursacht werden, können Sie über Ihre Teilkaskoversicherung regulieren.


Kontakt

Noch Fragen zu diesem Thema?

Die Clubjuristen beantworten Fragen von ADAC Mitgliedern per E-Mail oder telefonisch unter 0 89 76 76 24 23.


Weitere interessante Themen für Sie

Versicherungsrecht

Versicherungsrecht

Finden Sie nützliche Tipps und Informationen, wie Sie bei Versicherungen zu Ihrem Recht kommen oder informieren Sie sich über versicherungsrechtliche Fragen zum Autokauf und -verkauf. Mehr
Vertragsunterzeichnung

Zulassungsfragen

Die wichtigsten FAQs rund um Zulassung, Ummeldung oder Abmeldung eines Fahrzeugs haben wir hier für Sie zusammengestellt. Mehr
Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

– Mitgliedschaft –

Mitglieder-Rabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen attraktiven Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität