Merseburg

ADAC Urteil: sehr mangelhaft

 

Standort:Fischweg 17
Betreiber:Stadtwerke Halle
Testdatum:9. August 2017

Die wichtigsten Stärken und Schwächen


 icon_fazit_plus.gif

Keine monatlichen Gebühren für Account; Zugangsmedium kostenlos

 icon_fazit_plus.gif

Internetseite mit Angabe der Steckerzahl und Steckertypen samt Ladeleistung

 icon_fazit_plus.gif

Strompreis pro Einheit im Internet oder in App ausgewiesen

 icon_fazit_plus.gif

Standort gut einsehbar

 icon_fazit_plus.gif

Strom zu 100 Prozent regenerativ


 icon_fazit_minus.gif

K.o. in der Kategorie Ladevorgang: Laden des Fahrzeugs nicht möglich 

 icon_fazit_minus.gif

Kosten für Vertragsabschluss auf der Internetseite nur schwer verständlich dargelegt

 icon_fazit_minus.gif

Online-Anmeldeformular nicht auf Anhieb zu finden

 icon_fazit_minus.gif

Keine Anzeige belegter und defekter Ladesäulen auf Internetseite

 icon_fazit_minus.gif

Ad-hoc-Laden nicht möglich oder kein entsprechender Hinweis vor Ort

 icon_fazit_minus.gif

Laden mit Karten vieler großer Anbieter nicht möglich

 icon_fazit_minus.gif

Maximale Ladeleistung in Kilowatt nicht auf Ladesäule angegeben

 icon_fazit_minus.gif

Strompreis pro Einheit nicht an Ladesäule ausgewiesen

 icon_fazit_minus.gif

Nur eine Art der Bezahlung möglich

 icon_fazit_minus.gif

Keine Telefonnummer der Hotline auf Ladesäule angegeben; Hotline nicht rund um die Uhr besetzt; Ladepunkte nicht mit ID-Nummer versehen

 icon_fazit_minus.gif

Keine Bedienungsanleitung

 icon_fazit_minus.gif

Parkdauer zeitlich nicht begrenzt

 icon_fazit_minus.gif

Standort schlecht beleuchtet


Anmerkung

  • Seit 1. Januar 2018 Kooperation mit Intercharge/ Hubject, deshalb Ad-hoc-Laden mit Karten mehrerer Anbieter und mehrere Arten der Bezahlung jetzt möglich sowie Ladepunkt mit ID-Nummer versehen

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität