DruckenPDF

Zingst

ADAC Urteil: teuer

 

Land:Deutschland
Lage:

Mecklenburg-Vorpommern/

Halbinsel Fischland-Darß-Zingst/ Ostsee


Besonders günstig

 icon_fazit_plus.gif

Mineralwasser, 1 Liter

0,38 Euro

 icon_fazit_plus.gif

Eis, 1 Kugel

1 Euro

 icon_fazit_plus.gif

Flip-Flops

3,97 Euro

 icon_fazit_plus.gif

Sonnenmilch, Lichtschutzfaktor 20

10,16 Euro

 icon_fazit_plus.gif

Sonnenbrand-Spray

6,95 Euro

 

Besonders teuer

 icon_fazit_minus.gif

Sonnenbrille

11,65 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Kinder-Badeshorts

16,45 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Badetuch

19,98 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Beach-Ball-Set

6,16 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Kopfschmerztabletten

5,47 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Internet, 1 Stunde

5 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Parken, 6 Stunden

4,67 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Kurtaxe, 1 Tag

2,80 Euro


Am Rande notiert 

Das alte Seeheilbad Zingst mit seinem charakteristischen Kurhaus und der Seebrücke liegt inmitten des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Die Seeluft und das milde Reizklima ließen vielfältige Kur- und Gesundheitsangebote in moderner Infrastruktur entstehen. Geschäfte, eine gepflegte Flaniermeile und zahlreiche Restaurants laden zum Bummeln und Ausruhen ein. In der weitläufigen Stadt herrscht reger Fahrradverkehr. Rad- und Wanderwege bieten darüber hinaus Möglichkeiten zu sportlicher Betätigung und ausgedehnten Erkundungstouren. Auch an den langen und bewachten Stränden findet man eine gute Infrastruktur. Man erreicht sie durch den Wald und die schmalen Dünen, die Ostsee und Ort voneinander trennen. Der Sand ist mit Muscheln und Muschelscherben durchsetzt, deshalb empfehlen sich Badeschuhe. Meist findet man gleich an den Zugangswegen Buden, in denen man Strandkörbe mieten und mit beschränkter Auswahl kleinere Dinge kaufen kann.
Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität