DruckenPDF

Saint-Jean-de-Monts

ADAC Urteil: teuer

 

Land:Frankreich
Lage:
Region Pays de la Loire/ Côte de Lumière/ Atlantik

Besonders günstig

 icon_fazit_plus.gif

Tageszeitung

0,70 Euro

 icon_fazit_plus.gif

Insektenschutzmittel

5,42 Euro

 icon_fazit_plus.gif

Parken, 6 Stunden

0 Euro

 

Besonders teuer

 icon_fazit_minus.gif

Cappuccino

3,43 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Eis, 1 Kugel

2,03 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Äpfel, 1 Kilo

2,55 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Nudelgericht

10,07 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Schirmmütze

8,56 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Badetuch

15,13 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Zahnpasta

2,36 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Sonnenbrand-Spray

14,63 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Kopfschmerztabletten

4,33 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Internet, 1 Stunde

5,63 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Kurtaxe, 1 Tag

1 Euro


Am Rande notiert 

Das Angebot im sehr sauberen, weitläufigen Saint-Jean-de-Monts reicht vom täglichen Wochenmarkt über jede Menge Kebab-, Hähnchen- und Fast-Food-Restaurants sowie einem einheimischen Metzger mit heißer Theke bis hin zu Souvenir-, Kleidungs- und Afrika-Shops. Die Fußgängerzone mit ihren zahlreichen Jahrmarkt-Attraktionen speziell für Kinder wie Los- und Enten-Angel-Buden, Autoscooter und Karussells war teilweise sehr laut. In der gesamten Stadt konnte man zum Testzeitpunkt ohne zeitliche Einschränkung kostenlos parken. Ein kleiner Wald trennt den historischen Ortskern von dem mit Bettenburgen gesäumten Strand. Die attraktive Strandpromenade ist landestypisch: jede Menge Restaurants, Crêperien und Eisdielen, aber keine große Auswahl an Geschäften. Zum Meer hin lockt ein acht Kilometer langer, breiter, sauberer und weißer Sandstrand. Liegen und Sonnenschirme konnte man nicht ausleihen.
Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität