DruckenPDF

Domburg

ADAC Urteil: teuer

 

Land:Niederlande
Lage:
Provinz Zeeland/ Halbinsel Walcheren/ Nordsee

Besonders günstig

 icon_fazit_plus.gif

Eis, 1 Kugel

1 Euro

 icon_fazit_plus.gif

Äpfel, 1 Kilo

1,50 Euro

 icon_fazit_plus.gif

Kinder-Badeshorts

8,80 Euro

 icon_fazit_plus.gif

Badetuch

7,50 Euro

 icon_fazit_plus.gif

Tageszeitung

0,70 Euro

 

Besonders teuer

 icon_fazit_minus.gif

Mineralwasser, 1 Liter

1,40 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Rotwein, 1 Flasche Hausmarke

20,04 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Butterkekse

2,59 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Nudelgericht

12,73 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Kinder-Schnorchel-Set

10,38 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Zahnbürste

2,18 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Insektenschutzmittel

10,70 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Sonnenbrand-Spray

14,70 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Ansichtskarte

0,65 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Parken, 6 Stunden

7,33 Euro

 icon_fazit_minus.gif

Kurtaxe, 1 Tag

1 Euro


Am Rande notiert 

Strand, Strand und noch einmal Strand, dahinter Dünen, die den Ort vor scharfem Wind schützen. So lässt sich der Urlaubsort Domburg am besten beschreiben. Alles ist gepflegt, klein und dadurch eher familiär. An der Hauptgeschäftsstraße reihen sich Restaurants und kleine Geschäfte geballt aneinander. Darüber hinaus gab es einen gut sortierten Supermarkt und eine ebensolche Drogerie, die zusätzlich Strandshopartikel anbot. Der Dünenweg, auf dem man Fahrradfahren kann, bietet einen herrlichen Ausblick über die Stadt und den Strand. Hat man die Dünenlandschaft überwunden, präsentiert sich ein schier unendlicher Sandstrand als Badeparadies mit viel Platz vor allem für Familien, Umkleidekabinen sowie Verleihern von Liegen und Windschutz.
Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität