Leverkusen: Bismarckstraße

ADAC Urteil: ausreichend

 

Lage:

Bismarckstraße

Überquerung von:

Dhünn

Baujahr:

1929

Länge:

22 Meter

Konstruktion:

Brücke als offener Rahmen

Anzahl der Fahrspuren:

zwei

Datum der Prüfung:

29. und 30.11.2013

Stärken

 icon_fazit_plus.gifSehr gute Ausleuchtung der Geh- und Radwege auf und unter der Brücke
 icon_fazit_plus.gifFahrstreifen breiter als 3,25 Meter und damit sehr breit
 icon_fazit_plus.gifAlle erforderlichen Unterlagen (zum Beispiel Statik) vorhanden
 icon_fazit_plus.gifBesichtigungen und Beobachtungen in der Regel turnusgemäß durchgeführt
 icon_fazit_plus.gifZeitplanung bzw. Dringlichkeitsreihung zur Behebung festgestellter Mängel



Schwächen

 icon_fazit_plus.gifBrücke unmittelbar vor der BayArena wirkt heruntergekommen und nicht mehr zeitgemäß. Für den Besucheransturm zu schmal
 icon_fazit_plus.gifFreiliegende Tragbewehrung am Überbau der Brücke
 icon_fazit_plus.gifEindringen von Feuchtigkeit durch undichte Fugen, in der Folge mögliche weitere Schädigung des Bauwerks
 icon_fazit_plus.gifViele Risse und Hohlstellen an der Unterseite der Brücke
 icon_fazit_plus.gifFehlendes Sicherheitsseil im Geländer, Geländer um 23 Zentimeter zu niedrig, angerostet und unansehnlich
 icon_fazit_plus.gifGehwege enger als 2,00 Meter und damit schmal
 icon_fazit_plus.gifEinrichtungsradwege ohne Sicherheitstrennstreifen zur Fahrbahn, enger als 2,10 Meter und damit schmal
 icon_fazit_plus.gifSchlagloch mit fast sechs Zentimetern Tiefe und viele Risse im Fahrbahnbelag
 icon_fazit_plus.gifSchlaglöcher, Risse, Unebenheiten und bis zu drei Zentimeter hohe Absätze im Geh- und Radwegbelag, dadurch Stolpergefahr
 icon_fazit_plus.gifMarkierung der Trennung von Geh- und Radwegen fast vollständig verblasst
 icon_fazit_plus.gifKein eigenes Budget der Kommune für Unterhalt und Beseitigung von Mängeln
 icon_fazit_plus.gifNachweise für durchgeführte Hauptprüfungen vor 2000 aus Personalkapazitätsgründen ad hoc nicht lieferbar
 icon_fazit_plus.gifHauptprüfungen nur teilweise durchgeführt
 icon_fazit_plus.gifEinfache Prüfungen teilweise unregelmäßig durchgeführt
 icon_fazit_plus.gifBei der letzten Hauptprüfung schwere Mängel festgestellt

Anmerkung

  • Laut Auskunft der Stadt wurde für die Brücke eine objektbezogene Schadensanalyse gemacht, die mittelfristig einen Ersatzneubau empfiehlt. Die Planung des Neubaus ist für 2015 vorgesehen, mit dem Bau soll 2016 begonnen werden. Die finanziellen Mittel dafür sind bereits eingestellt.

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität