DruckenPDF
– Kindersitz –

Britax Römer Kidfix² S

Testergebnis

  • Sicherheit befriedigend
  • Bedienung gut
  • Komfort
  • Ergonomie gut
  • Verarbeitung gut
ADAC Urteil befriedigend

Für das ADAC Urteil wurden die Kriterien Sicherheit und Bedienung/Ergonomie herangezogen. Ein erhöhter Schadstoffgehalt führt zur Abwertung.


  • Beschreibung Zulassung: Gewichtsklassen II / III
    Für Kinder von 15-36 kg (ca. vier bis 12 Jahre)
    Sitzerhöher mit Rückenlehne
    Sitzgewicht: 7,3 kg
  • Preis (in Euro) 199
  • Sitzgewicht 7,3 kg
  • Montage In Fahrtrichtung mit 3-Punkt-Fahrzeuggurt, optional zusätzlich mit Isofix:
    • von 15-36 kg mit Rückenlehne
    • oder ab 22 kg (frühestens ab 1,25 m) ohne Rückenlehne
Sitzerhöher für Kinder ab etwa 4 Jahren, der über eine zusätzliche Befestigungsmöglichkeit an den Isofix-Verankerungen (in dafür freigegebenen Fahrzeugen) verfügt. Dies erhöht die Seitenstabilität und verhindert das Kippen des Sitzes bei Kurvenfahrt. Dieser Sitz darf auch ohne Rückenlehne verwendet werden und bietet dann keinen Schutz bei einem Seitencrash. Die Verwendung ohne Rückenlehne ist deshalb nicht zu empfehlen. Ideal sind solche Sitzerhöher mit Rückenlehne erst ab ca. vier Jahren, da Kinder bis zu diesem Alter noch unruhig sind und beim Einschlafen nach vorne zusammensacken. In manchen Fahrzeugen ist der Sitz stabiler zu befestigen, wenn die Fahrzeugkopfstütze entfernt oder nach hinten gerichtet eingesetzt wird.

Stärken

Sicherheit

  • Geringes Verletzungsrisiko beim Frontcrash
  • Guter Gurtverlauf
  • Der Kindersitz steht stabil im Fahrzeug

Bedienung

  • Anschnallen des Kindes einfach
  • Sitzeinbau einfach
  • Leicht verständliche Bedienungsanleitung und Warnhinweise

Ergonomie

  • Gute Beinauflage
  • Gute Polsterung
  • Gutes Platzangebot fürs Kind

Reinigung/Verarbeitung

  • Maschinenwäsche möglich
  • Gute Verarbeitung

Schwächen

Sicherheit

  • Ohne Rückenstütze bietet der Sitz keinen Schutz beim Seitenaufprall

Bedienung

  • Leicht erhöhte Gefahr der Fehlbedienung

Ergonomie

  • Sitzposition nicht optimal
  • Erhöhter Platzbedarf im Auto
  • Beeinträchtigte Sicht für das Kind nach außen

Reinigung/Verarbeitung

  • Das Entfernen des Bezuges ist etwas aufwändiger

Kindersitzberater / FAQ

Die gesetzlichen Vorschriften sind klar formuliert - und trotzdem ergeben sich in der Praxis eine Vielzahl an Problemen und Fragen. Unser "Kindersitzberater" weiß auf jede Frage die richtige Antwort.  Mehr


Weitere interessante Themen für Sie

Vergleich

– Mitgliedschaft –

Mitgliedervorteile

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




– Reise & Freizeit –

Attraktionen

Restaurants, Aktivitäten oder Sehenswürdigkeiten – in der ADAC Datenbank findet jeder den richtigen Freizeitspaß. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität